Das es massig Spiele zu verschiedenen Filmen und Serien gibt, ist nichts Neues. Kinostreifen die auf einem Gameplot basieren, sind allerdings noch rar gesät. Das scheint sich zu ändern: Nach House of the Dead und Alone in the Dark startet Regisseur Uwe Boll eine weitere Produktion - Dungeon Siege. Bekannt für seichte Horrorkost muss sich der deutsche Filmproduzent mit einem waschechten Fantasy-Projekt auseinandersetzen. Ob der Dungeon Siege Film ein wirkliches Epos wird, bleibt demnach abzuwarten. Die Dreharbeiten beginnen am 3. Juli. Choreograph ist kein anderer als Tony Ching, der seine Techniken schon in House of the Flying Daggers und Hero unter Beweis gestellt hat.

Dungeon Siege ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.