Mitte November (19.11) soll das Rollenspiel Dungeon Lords veröffentlicht werden, in unregelmäßigen Abständen werden Stück für Stück Informationen zum Spiel aufgedeckt. Diesmal geht es um die vier Hauptcharaktere des Spiels, deren Hintergrundgeschichten wir hier in zusammengefasster Form wiedergeben. Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite zum Spiel.

Lord Davenmor:
Ein alternder Herrscher, müde vom langen Kampf des Lebens, enttäuscht von seiner Tochter, traurig wegen Galdryns Tod, zornig auf Lord Barrowgrim, besorgt wegen seines Landes - und doch stark und weise, trotz aller Rückschläge, und nicht gewillt, den Kampf aufzugeben.

Lord Barrowgrim:
Der verschlagene Zwerg wurde von einer Hexe aufgezogen und so von Anfang an durch und durch verdorben. Barrowgrim ist nicht nur arrogant, herrschsüchtig und cholerisch, er ist auch ungepflegt, riecht sehr streng - kurz, man kann ihn nicht gerade als Frauentyp bezeichnen, weshalb er auch voller Komplexe ist. Wegen seiner inneren Zerrissenheit hat Barrowgrim aber einen tiefen Hass entwickelt, was ihn zu einem gefährlichen Herrscher macht, dem es nach Macht gelüstet - und nach Davenmors Tochter Ellowyn.

Galdryn:
Galdryn ist ein weiser alter Zauberer, der ursprüngliche Führer des Magierzirkels und Verbündeter Lord Davenmors. Seinem Gegenspieler, dem Zauberer Volgar, gelang es, den Magierzirkel auf seine Seite zu bringen. Galdryn wurde verraten und ermordet.

Ellowyn :
Davenmors Tochter Ellowyn hat die Charakterstärke und Entschlossenheit ihres Vaters geerbt. Ihr starker Wille bringt Davenmor aber auch mächtigen Ärger ein: Als er sie Barrowgrim zur Frau geben will, um die Invasion seines Landes zu stoppen, macht sich Ellowyn auf und davon. Ganz wohl fühlt sich die junge Prinzessin dabei aber nicht - schließlich hat sie ihren Vater auch im Stich gelassen und macht sich deshalb große Vorwürfe.

Dungeon Lords ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.