Es ist schon eine ganze Weile her, als wir das letzte Mal über Duke Nukem berichteten. Nach ewig langen Diskussionen und Gerichtsverhandlungen, verriet 3D Realms in Gerichtsdokumenten im Juni, dass auch weiterhin an dem ursprünglich für das Jahr 2666 geplanten Shooter Duke Nukem Forever gearbeitet wird. Allerdings kann man bis heute nicht sagen, ob es nur eine strategische Aussage für die Verhandlungen war oder ob es tatsächlich der Wahrheit entspricht.

Duke Nukem Forever - Scott Miller verspricht große Ankündigung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDuke Nukem Forever
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 279/2801/280
Brustgrapscher-Simulator 2010 - Dukes neuer Aushilfsjob.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was aber definitiv ist, ist die Entwicklung von diversen mobilen Duke Nukem-Spielen. Unter anderem wird "Badass-Duke" für iPhone, Nintendo DS und die PSP seine dicken Wummen auspacken. Es scheint so, als würde demnächst sogar eine Ankündigung anstehen. Scott Miller von 3D Realms schrieb auf seinem Facebook-Profil, dass es in Kürze eine große Ankündigung geben und sie durchaus unerwartet kommen wird.

Eine unerwartete Ankündigung rund um die mobilen Ableger wäre eher unwahrscheinlich. Viel mehr wäre es möglich, dass Duke Nukem Forever offiziell wieder auferstehen könnte. Laut Scott Miller soll es sich aber hundertprozentig um eine Ankündigung rund um Duke Nukem handeln.

Interessant dürfte auch eine Aussage von George Broussard sein. Ein Fan schrieb, dass er sich ein Dukem Nukem wünscht, das wieder zurück zu seinen Wurzeln geht. Broussard antwortete: "Dein Wunsch geht vielleicht in Erfüllung."

Duke Nukem Forever ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.