Während einige schon von einer Verschwörung seitens 3D Realms rund um den Ego-Shooter Duke Nukem Forever ausgehen, hoffen andere immer noch auf einen baldigen Release des Langzeitprojekts. Wie einige Quellen nun verraten haben, soll auf der diesjährigen E3 in Los Angeles eine spielbare Version rund um den virtuellen Superhelden präsentiert werden. Jetzt meldete sich niemand anderes als George Broussard von dem amerikanischen Entwicklerstudio im offiziellen Forum zu Wort und ging dabei auf die kursierenden Gerüchte ein.



Demnach seien solche Informationen niemals an die Öffentlichkeit herausgegeben worden, so dass alle Fans auf solche Gerüchte nicht viel Wert legen dürfen. Ob das Spiel auf der kommenden Messe den Pressevertretern vorgestellt wird, ist damit aber noch immer nicht geklärt. Zum Releasetermin gibt es auch heute noch keine konkreten Informationen: When it's done prangt auf der Website der Spieleschmiede. Wer weiß, vielleicht kommen unsere Enkelkinder noch in den Genuss des etwas anderen Ballerspiels.

Duke Nukem Forever ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.