Nach langer Sendepause gibt es heute neue Informationen zu 3DRealms-Langzeitprojekt Duke Nukem Forever zu vermelden. Wie George Broussard in einem Forumsbeitrag mitgeteilt hat, wird der 3D-Shooter großen Gebrauch von Pixel Shadern machen. Desshalb dürften Besitzer einer GeForce 3-Grafikkarte wohl nicht mehr in den Genuss des Actionspiels kommen, da der Prozessor mit diesen Anforderungen zu überfordert wäre.

Zum Releasetermin des Spiels mit dem Kult-Protagonisten gibt es indes immer noch nichts neues. When it's done ist auch heute noch für viele das Unwort des Spiele-Jahres. Trotzdem: Mit etwas Glück können unsere Enkelkinder noch mit dem muskelbepackten Matcho ein paar Aliens aufmischen.

Duke Nukem Forever ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.