In den letzten Tagen scheint 3D Realms Langzeitprojekt Duke Nukem Forever immer mehr in die Schlagzeilen zu geraten. Nachdem erste Gerüchte besagten, dass der Kult-Shooter auf der diesjährigen E3 präsentiert wird, spricht Firmenchef George Broussard nun über die Lokalisierung des potentiellen Blockbusters.



Demnach soll der Ego-Shooter bei seiner Veröffentlichung nur in originaler Sprachversion angeboten werden. Eine lokalisierte Version sei nach Aussagen von Broussard höchstens durch anderssprachige Untertitel vertretbar. Darüber hinaus gaben die Entwickler auch bekannt, dass die beiden Waffen Freezer und Shrinker im neuesten Abenteuer vorkommen werden.

Duke Nukem Forever ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.