Wer gedacht hat, dass das Thema Duke Nukem Forever langsam aber sicher abgeschlossen ist, wird wieder einmal eines Besseren belehrt. Gestern berichteten wir über Duke Begins, das von Take 2 entwickelt wurde (bzw. wird), die von Apogee Software (3D Realms) die Genehmigung dazu erhalten haben.

Duke Nukem Forever - 3D Realms setzt Entwicklung fort

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDuke Nukem Forever
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 279/2801/280
Statt sich mit seiner Zukunft als Spieleheld zu befassen, geht Duke seiner Lieblingsbeschäftigung nach: Brüste grapschen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ihr erinnert euch sicherlich, dass Take 2 3D Realms verklagt, da sie Duke Nukem Forever nicht fertig stellten. Laut den neuesten Gerichtsdokumenten aber geht hervor, dass an Duke Nukem Forever weiterhin gearbeitet wird. Dort bekräftigen 3D Realms / Apogee, dass sie Jahre lang an dem Spiel gearbeitet haben und es auch weiterhin tun werden. Wörtlich: "Wir arbeiten weiter an Duke Nukem Forever." Ist das also nur ein strategischer Schachzug vor Gericht oder werden die Arbeiten tatsächlich fortgesetzt?

Falls auch nur ein Fünkchen Wahrheit an der ganzen Sache dran ist, so wäre die Klage von Take 2 nicht gerechtfertigt. Da dem Entwickler-Team allerdings gekündigt wurde, ist derzeit unklar, wer die Entwicklung von Duke Nukem Forever übernehmen könnte. Vermutlich aber hat Apogee die Ruder in die Hand genommen.

Duke Nukem Forever ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.