Für den dritten Teil des erfolgreichsten Codemasters-Brands DTM Race Driver schlagen die Entwickler in Sachen Realismus ein neues Kapitel auf: Noch mehr fordernde Rennserien, ein spektakulär erweitertes Schadensmodell und ein höherer Simulationsanteil sind die Grundpfeiler für eine erfolgreiche Fortsetzung der mit zahlreichen Auszeichnungen versehenen Motorsport-Serie, die sich im PC-Sektor souverän und überdeutlich gegen alle Herausforderer behauptet hat!



Nach acht erfolgreichen Jahren der ToCA/DTM-Serie wird durch neue und deutlich stärker individualisierte Spielmodi eine noch größere Zielgruppe angesprochen. Zeichneten sich bereits die beiden Vorgänger durch ihre vielschichtigen Spielmöglichkeiten und zahlreichen Rennserien aus, verspricht DTM Race Driver 3 eine signifikante Steigerung - die von der gleichzeitig verbesserten Grafik-Engine noch schöner und schneller dargestellt wird.

Erfahrene Motorsportler starten im Pro-Career-Modus: Hier liegt der Schwerpunkt auf anspruchsvollen Rennveranstaltungen wie GT, Offroad, Tourenwagen (DTM und V8 Supercars), Formel-Serien, Rallye und Ovalrennen. Auch historische Rennserien finden wieder ihren Weg ins Spiel und fordern durch ihr sensibles Fahrzeug-Handling besonders stark.

Alternativ kann der Spieler auch in jeder Serie von klein auf anfangen: Bei den Formel-Rennen setzt dies z.B. einen Einstieg im Kartsport voraus. Von da geht es, entsprechende Erfolge vorausgesetzt, über die Formel 1000, die Formel BMW und Formel 3 und über diverse weitere Open-Wheeler-Serien bis ins BMW-WilliamsF1-Team.



Alternativ steht im "World Tour"-Modus ein direkter Einstieg in die Cockpits von PS-strotzenden Fahrzeugen zur Wahl: Wie im aus den Vorgängern bekannten Karrieremodus begleiten CGI-animierte Cutscenes den Verlauf der Motorsport-Karriere, und garantieren dank überraschender Storywendungen Spannung und Kurzweil zwischen den einzelnen Rennserien. Ein sehr erfolgreiches und beliebtes Spielkonzept, das mittlerweile von vielen anderen Entwicklern kopiert wird.

Die deutlich detailliertere Terminal-Damage-Engine spielt in ihrer nächsten Ausbaustufe in allen Rennserien und bei allen Fahrzeugen eine gewichtige Rolle. Zu den bestehenden Parametern kommen neue Eigenschaften wie Reifenverschleiß, Reifen- und Motortemperatur, Spritverbrauch und -menge mit direkter Auswirkung auf das Fahrverhalten und die umfangreiche Simulation des Motors samt seiner Nebenaggregate hinzu.

DTM Race Driver 3 bietet 35 Motorsport-Varianten, darunter die namensgebende Deutsche Tourenwagen Masters, die British GT (BGTC), Muscle-Cars, V8 Supercars, Baja Motocross, Formula Palmer Audi, Historic Grand Prix, Formel 3, BMW-Williams-F1 und zahlreiche weitere Motorsport-Events - diesmal inklusive Flaggen- und Regelsystem, Qualifikation, Warm-Up-Runden und einem kompletten Fahrzeug-Setup.

Speziell für den deutschen Markt werden sämtliche Strecken des 2005er-DTM-Rennkalenders, die neuen Regeln und Fahrzeuge der am 17. Mai am Hockenheimring beginnenden Saison integriert.

Damit bietet DTM Race Driver 3 bei der Veröffentlichung im Winter 2005 erstmals sämtliche DTM-Fahrzeuge des aktuellen Jahrgangs.

DTM Race Driver 3 ist für PC, PS2 und XBox erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.