Letzte Woche ist nach vier Jahren Abwesenheit ein neuer Driver-Titel erschienen. Auf den nächsten Teil müssen wir womöglich nicht ganz so lange warten, zumindest plant Ubisoft bereits für die Zukunft.

Driver: San Francisco - Ubisoft plant bereits für die Zukunft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 20/311/31
Für 24 Mio. USD hat Ubisoft das Entwicklerstudio und die Rechte an Driver von Atari erworben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Wir arbeiten an dem Plan, was mit Driver als Nächstes passiert“, so Ubisoft-Chef Yves Guillemot gegenüber MCV. „ Reflections ist ein tolles Studio und als Teil unseres globalen Studio-Netzwerkes bereits mit ihrem nächsten Projekt beschäftigt.“ Ob es sich dabei tatsächlich um ein neues Driver handelt, verriet er aber nicht.

Das Rennspiel-Genre sei aber noch immer sehr beliebt: „Man muss sicherstellen, dass es im Spiel viele Aktivitäten gibt, damit Spieler viel zu tun haben. Wir haben genau das getan und arbeiten für dieses Genre umso mehr daran. Man muss die Anzahl an spielerischen Möglichkeiten in solchen Spielen erhöhen, ansonsten verlieren die Leute Interesse.“

Driver: San Francisco ist seit vergangener Woche für PlayStation 3, Xbox 360 und Nintendo Wii erhältlich. Die PC-Version folgt am 29. September.

Driver: San Francisco ist für PC, PS3, Wii und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.