Möglicherweise könnte die PlayStation 4 mit DriveClub einen wichtigen Launch-Titel verlieren. Wie The Same Coin berichtet und sich dabei auf eine Person beruft, die mit den aktuellen Geschehnissen bei Sony vertraut ist, wurde das Rennspiel ins Frühjahr 2014 verschoben.

DriveClub - Gerücht: Sonys wichtiges PS4-Launch-Spiel ins Frühjahr 2014 verschoben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 107/1191/119
Verschiebt sich DriveClub?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In San Francisco soll heute bzw. aktuell ein Event von Sony stattfinden. Kotaku will hingegen von einem Sony-Mitarbeiter erfahren haben, dass DriveClub wegen eines Konflikts in der Planung / Vorbereitung nicht mehr Bestandteil dieses Events ist.

Auf die Frage, ob DriveClub verschoben wurde, hieß es, dass man Spekulationen und Gerüchte nicht kommentiere. Unterdessen schrieb Design Director Paul Rustchynsky über Twitter, derzeit keine Neuigkeiten rund um das Spiel zu haben.

Bekräftigt wird das Gerücht von einem neoGAF-Nutzer, wonach auch dieser von der Verschiebung gehört haben will. Es sei davon auszugehen, dass Sony gleichzeitig ein neues Plus-Angebot ankündigen wird, um die schlechte Nachricht ein wenig mit einer positiven zu kaschieren. DriveClub ist bekanntlich Bestandteil von Plus auf der PlayStation 4, wenn auch etwas abgespeckt.

Nicht nur im Hinblick auf die Verschiebungen von Watch Dogs und The Crew ins nächste Jahr wäre eine spätere Veröffentlichung von DriveClub ein Desaster. Somit würde nämlich nicht nur ein weiterer wichtiger Next-Gen-Titel fehlen, sondern Sony hätte auch keinen Konkurrenten für Forza Motorsport 5, während Vorbesteller des DriveClub-Bundle in die Röhre schauen.

DriveClub ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.