Ab sofort können sich Besitzer von DriveClub ein gut 3,3 GB großes Update herunterladen, das unter anderem fünf kostenlose Strecken mit sich bringt.

DriveClub - Fünf kostenlose Japan-Strecken für PS4-Rennspiel verfügbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 109/1191/119
Das Update sollte bei euch jetzt zur Verfügung stehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei handelt es sich um die japanischen Kurse Nakasendo, Lake Shoji, Asagiri Hills Racetrack, Takahagi Hills und Goshodaira, die in 11 Varianten vorhanden sind.

Darüber hinaus bietet das Update einen Multiplayer-Time-Trial-Modus und diverse Verbesserungen bezüglich der KI und der Optik.

Beispielsweise wurden Regenbögen und Hitzeschleier optisch verbessert, während Verbesserungen am Drift-Modus, der Welt-Kollision und Co. vorgenommen wurden. Die gesamten Patchnotes könnt ihr euch über den Quellenlink bzw. der offiziellen Facebook-Seite zum Spiel anschauen.

Weiterhin gab man bekannt, das Apex Expansion Pack in der nächsten Woche zwischen dem 27. Und 29. Januar zu veröffentlichen. Das ist Bestandteil des Season Pass und bietet unter anderem die fünf neuen Fahrzeuge Enzo Ferrari, Caterham R500 Superlight, Chevrolet Corvette ZR1 Centennial Edition, McLaren 650S Coupe sowie Jaguar C-X75 Prototype Edition.

DriveClub ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.