Das PS4-Rennspiel DriveClub könnte eine Erweiterung mit Motorrädern erhalten – oder aber einen eigenständigen Ableger mit zweirädrigen Fahrzeugen. Das zumindest ging aus einem wieder gelöschten Eintrag der Alterseinstufungsbehörde PEGI hervor, wo DriveClub Bikes gelistet wurde.

DriveClub - DriveClub Bikes: PEGI enthüllt mögliche Erweiterung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 108/1191/119
Bald fahren wohl auch Motorräder mit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Um was es sich dabei genau handelt, bleibt jedoch unklar. Geführt wurde DriveClub Bikes unter "neuen Spielen" für die PlayStation 4.

Die Ankündigung ist heute Abend zu erwarten, denn im Rahmen der Paris Games Week veranstaltet Sony ein Media-Briefing mitsamt Neuankündigungen. Zudem hatte Entwickler Evolution Studios bereits eine Ankündigung für das Briefing angedeutet. Auch DriveClub-Director Paul Rustchynsk bekräftigte heute via Twitter, "sehr aufgeregt" zu sein.

Seit der Veröffentlichung von DriveClub veröffentlichte der Entwickler neben DLCs immer wieder Updates mit neuen Funktionen. Das Oktober-Update bringt beispielsweise neue Fahrhilfen und private Lobbies mit sich.

Erst Anfang des Monats stellte Sony Worldwide Studios Präsident Shuhei Yoshida klar, dass eine Fortsetzung nicht geplant ist. Der Grund sei der derzeit schwierige Markt für Rennspiele. Gut möglich also, dass DriveClub Bikes vielmehr eine Erweiterung für das bereits bestehende Spiel darstellt.

DriveClub ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.