Dreamfall Chapters, der Nachfolger zu The Longest Journey, wird nicht wie geplant im ganzen Stück herausgebraucht. Wie Entwickler Red Thread bekannt gibt, muss man wohl oder übel auf Episoden-Veröffentlichungen zurückgreifen.

Dreamfall Chapters - 'The Longest Journey'-Nachfolger kommt häppchenweise

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDreamfall Chapters
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 20/211/21
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn der kreative Prozess sei unvorhersehbar und die zu erzählende Handlung falle, entgegen der anfänglichen Planung, größer und ambitionierter aus. Man könne auch nicht den zum Start der Kickstarter-Kampagne angesetzten Veröffentlichungszeitraum einhalten, weshalb man das Budget und den Zeitplan genauer unter die Lupe nehmen musste.

Nach zahlreichen Diskussionen und sorgfältiger Überlegung entschied man sich also dafür, Dreamfall Chapters in fünf Episoden zu packen. Die Veröffentlichung im Episodenformat war übrigens bereits ursprünglich geplant gewesen.

Die erste Episode hört auf den Namen Dreamfall Chapters Book One: Reborn und soll im Herbst dieses Jahres (noch vor November) für PC, Linux und Mac angeboten werden.
Zwischen den Episoden soll keine allzu große Lücke entstehen. Die zweite Episode befinde sich bereits in der Alpha-Phase und die dritte liege nicht weit dahinter.

Wer sich das Spiel damals via Kickstarter sicherte, wird natürlich jede einzelne Episode ohne Aufpreis erhalten. Was die Episoden im Einzelnen kosten werden, ist nicht bekannt. Das Geld sowie das Feedback der Spieler aber will das Studio gleich mit in die Entwicklung der nachfolgenden Episoden einbringen.

Dreamfall Chapters ist für PC, seit dem 05. Mai 2017 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.