Dunkel. Und ungemütlich. Nach wenigen Metern macht ihr die Bekanntschaft mit etwas, das aussieht wie ein Irrlicht: rötlich glühend und gehüllt in Schatten. Ist aber ganz normal verletzbar mit Waffen, also solltet ihr keine Zeit verlieren.

Außerdem findet ihr hier Feuerstellen, die ihr mit einigen Riftkristallen entzünden könnt. Das entstehende Licht schwächt die Irrlichter, sodass ihr bessere Chancen habt. Setzen sie sich auf eurem Kopf fest, dann bittet eure Vasallen um Hilfe. Andersherum genau dasselbe: Schlagt sie euren Begleitern vom Kopf, sollte es so weit kommen.

Nun müsst ihr einen Durchgang zum Tor in den nächsten Bereich finden, und das kann auf zwei Wegen passieren: durch den Gang links, der parallel zu dem verläuft, durch den ihr hierher gekommen seid, und rechts durch den schmalen Gang, in dem die dicken Würmer von der Decke fallen (findet ihr weiter unten).

Dragon's Dogma: Dark Arisen - Komplettlösung für den Finstergram-Dungeon

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/40Bild 69/1081/108
Diese Irrlichtwesen nerven unheimlich. Entzündet die Schalen, wenn ihr eine bessere Sicht haben wollt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der linke Gang

Links in dem Gang, der parallel zu dem verläuft, durch den ihr hier hergekommen seid, greift euch eine große Echse an. Wie immer gilt: zuerst den Schwanz abschlagen, mit Feuer und Eis angreifen, dann habt ihr keine großen Probleme. Zumindest keine allzu großen.

Dragon's Dogma: Dark Arisen - 25 Minuten angespielt: So sieht Dragon's Dogma auf der PS4 aus5 weitere Videos

Ist der Schwanz erst mal ab, wälzt sich die Echse wild auf dem Boden hin und her und versucht gegen das anzukämpfen, was die Waffen anrichten. Nachdem die riesige Echse erledigt ist, seht ihr euch im Raum um: zwei Leitern, die auf höhergelegene Plattformen führen (mit Kisten zum Plündern), einige Behälter, die ihr leeren könnt, und ein Durchgang nach Norden.

Hier hört ihr wahrscheinlich schon die nächsten großen Echsen. Und nicht nur das: An ihrer Seite haben sie diverse Irrlichter, die euch unheimlich auf die Nerven gehen. Lockt die rötlichen Lichter am besten aus dem Raum heraus, dorthin, wo ihr eben gekämpft habt, und bekämpft sie hier. Die Echsen kommen nicht durch die Tür in den Gang, da sie zu dick sind (ein guter Bogenschütze kann dies ausnutzen und Treffer landen).

Dragon's Dogma: Dark Arisen - Komplettlösung für den Finstergram-Dungeon

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden39 Bilder
Riesenechsen sind immer wieder gern gesehene Gäste, wenn es um enge Gänge geht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sind die Irrlichter erledigt, nun zu den Echsen: Macht ihnen genauso den Garaus wie der davor und seht euch in dem überschwemmten Schlafraum um, den sie bewachten.

Dahinter folgt ihr den Gängen und kommt in einen überfluteten Zellentrakt, in der wieder einer dieser bullenartigen Gegner mit dem dicken Hammer auf euch wartet. Ihr werdet bemerken, dass der Weg hierher der schwierige von beiden ist. Daher im Folgenden der andere Weg, der eher zu empfehlen ist.

Der rechte Gang

Von der Kammer aus, in der ihr die erste Schale entzündet habt, geht ihr rechts durch den kleinen, sehr schmalen Korridor und erschreckt am besten nicht, wenn die dicken Würmer von der Decke fallen. Ihr erreicht auf diesem Weg genauso den Zellentrakt mit dem bullenartigen Gegner, aber entgeht so den Echsen.

Dragon's Dogma: Dark Arisen - Komplettlösung für den Finstergram-Dungeon

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/40Bild 69/1081/108
Und noch ein alter Bekannter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zuerst kümmert ihr euch um die Skelettmagier, die drumherum stehen und euch sonst die ganze Zeit mit Zaubern ärgern, bis der Bullengegner alleine ist. Entzündet dann die Schale in dem Raum und bekämpft den wütenden Stier. Am besten mit Spezialattacken, die heftig an seiner Energie knabbern, wie etwa Steindschungel.

Ihr müsst wirklich sichergehen, dass kein Gegner weiter zugegen ist, sonst habt ihr nicht die Zeit, euch auf den Bullen zu konzentrieren, und werdet ständig beschossen. Ob ihr ihn nun besiegen wollt oder nicht - die Tür in den nächsten Bereich befindet sich im westlichen Gang. Wem der Sinn nicht nach einem Kampf steht, der kann einfach flüchten und betritt den Vergessenen Saal.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: