[Hinweis: Diese Quest wird erst freigeschaltet, nachdem ihr die Hydra besiegt habt.]

Betretet Pablos Gasthaus und sprecht mit Pablo. Dieser erzählt euch von einem Dieb, der immer an den selben Stellen zuschlägt: Heraldos Naturalienhandel, Aestellas Offizin und das Gasthaus selbst. Die Läden fallen ihm des Nachts immer wieder zum Opfer, und er bricht nur nur ein, sondern erdreistet sich auch noch, lebenswichtige Vorräte mitgehen zu lassen. Was für ein Schuft.

Sprecht mit den Opfern des Diebes

Aber Pablos hat einen Plan, wie man dem Dieb eine gute Fallen stellen kann. Zunächst einmal sollt ihr mit sämtlichen Betroffenen über die Sache reden und alle für die Quest wichtigen Informationen einholen. Betretet die Läden der genannten Personen und sprecht sie auf das heikle Thema an. Ihr erfahrt nur, was ihr ohnehin schon wisst, und müsst euch dann zurückmelden bei Pablos.

Dragon's Dogma - Hydra-Trailer5 weitere Videos

Sprecht mit Pablos

Er sagt, man müsse den Halunken bei Nacht erwischen, und das klappt nur, wenn eure Vasallen zu dem Zeitpunkt nicht an eurer Seite weilen, sondern irgendwo abgestellt werden – passiert dann automatisch, sobald ihr zusagt. Nachdem Pablos seinen Plan kundgetan hat, solltet ihr euch vorbereiten. Legt am besten einen Spielstand an.

Wenn ihr sagt, ihr seid bereit für den Plan, dann wird die Zeit vorgespult bis zur Nachtstunde und ihr findet euch im Erdgeschoss des Gasthauses wieder, während dramatische Musik aufspielt. Der Dieb treibt sich nun im Dorf herum und streift durch die Hütten. Keine Sorge, falls er euch entwischen sollte: Ihr könnt die Jagd so oft wiederholen, wie es euch beliebt. Jede Nacht von Neuem.

Dragon's Dogma - Drachen jagen mit der Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/64Bild 79/1421/142
Von hier oben hat man eine gute Übersicht, wann der Dieb in der Nähe aufkreuzt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Verlasst das Gasthaus durch die Vordertür und marschiert zum Laden links gegenüber, geht zu den Läden, in denen der Dieb ständig klaut. Es ist nicht ganz ersichtlich, wo der Dieb (der übrigens Pike heißt) zu welchem Zeitpunkt auftaucht. Manchmal erwischt man ihn in einem Geschäft, manchmal in einem anderen, manchmal sieht man, wie er ins Gasthaus stiefelt. Immer unterschiedlich.

Ab und zu erkennt er euch schon auf der Straße und ergreift die Flucht. Vorsicht: Der Kerl ist verdammt schnell, und falls ihr zu schwer beladen seid, braucht ihr gar nicht erst zu folgen. Die beste Situation ist die, wenn er euch den Rücken zudreht und in einem Laden verschwindet. Dann könnt ihr hinterherlaufen und einfach zugreifen, während er in einem Schrank kramt.

Ergreift er die Flucht, dann sprintet er meist nach oben zur Kirche und springt dann in die Gassen oder dreht einfach um. Es ist wirklich sehr wichtig, dass ihr nur leicht beladen seid, während ihr dem Kerl folgt, da ihr sonst keine Chance habt. Mittelbeladen seid ihr schon zu langsam.

Packshot zu Dragon's DogmaDragon's DogmaErschienen für PS3 und Xbox 360 kaufen: Jetzt kaufen:

Es reicht, ihn einmal zu packen, damit er sich ergibt.

Noch ein kleiner Tipp zum Ende: Sobald die Nacht anbricht und ihr den Dieb stellen sollt, verlasst das Gasthaus und klettert auf das Dach. Oben stehend könnt ihr super beobachten, wie der Langfinger angerannt kommt und in welche Richtung er sprintet. Nutzt diese Position, um ihm den Weg abzuschneiden. Glück beim Zupacken braucht ihr natürlich trotzdem.

Ist der Dieb gestellt, hat Pablos etwas zu sagen: „Eiserner Hammer“ ist die Diebesbande, der er angehört, und sie hat ihre Festung im Süden (nahe des Hexenwaldes). Die Quest ist an dieser Stelle beendet.

XP: 2000
Gold: 3500

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: