Diese Quest ist unter Gransys gelistet, da sich nicht genau festmachen lässt, wo sie startet – außerdem führt euch die Lauferei durchs ganze Land. Man bekommt sie von Reynard, dem fahrenden Händler, den man zu Anfang des Spiels gleich hinter Kassardis auf dem Weg vor Kobolden rettet. Fortan taucht er immer wieder auf, seine Waren im Gepäck, und freut sich über ein gutes Geschäft.

Mal steht er im Vasallenlager, mal im Rastlager bei der Schattenfeste, mal in Gran Soren, mal in Kassardis. Man läuft ihm wirklich regelmäßig über den Weg.

Wann immer dies der Fall ist, solltet ihr nicht zu geizig sein: Kauft ihm regelmäßig Waren ab (ein gutes Dutzend Mal sollte genügen; Verbesserungen an Rüstung und Waffen zählen auch dazu) und über seinem Kopf wird irgendwann ein Zeichen erscheinen.

Dragon's Dogma

- Drachen jagen mit der Komplettlösung
alle Bilderstrecken
Wer genug bei Reynard einkauft, bekommt irgendwann die Quest.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/64Bild 79/781/142

Sammelt seltene Dinge für Reynard

Sprecht ihn an und er versorgt euch mit einer dreistufigen Sammelquest.

1. Eisenschrott: Skelette oder Zyklopen lassen das fallen. Schaut euch in Höhlen um, wo sie auftauchen, oder vertraut darauf, dass eure Vasallen irgendwann etwas Entsprechendes einsammeln. Die Überreste auf den Wegen könnten ebenfalls nützlich sein. Dauert nicht lange, bis man es hat.

Packshot zu Dragon's DogmaDragon's DogmaErschienen für PS3 und Xbox 360 kaufen: Jetzt kaufen:

2. Toxinium: Wird von Phantomen öfter fallengelassen. Hat man vielleicht schon im Inventar, wenn nicht, dann werdet ihr mit ziemlicher Sicherheit in der Seelenschinder-Schlucht fündig.

Fundorte der sechs Tagebucheinträge

Zum Schluss scheucht euch Reynard noch einmal hin und her, will er doch sechs Seiten eines Tagebuchs haben, die kreuz und quer über Gransys verstreut sind. Hier die Fundorte der einzelnen Seiten.

Erster Tagebucheintrag: Liegt in einer Kiste im Vasallenlager. Seht euch links auf der Fläche mit den Zelten um – hier werdet ihr fündig.

Zweiter Tagebucheintrag: Zu finden in den Katakomben. Im Untergeschoss gibt es eine Kiste, die ihr plündern müsst – darin der zweite Papierfetzen.

Dritter Tagebucheintrag: Über den Dächern Gran Sorens. Im Jagdgelände gibt es eine Leiter, die euch aufs Dach krabbeln lässt. Springt über die Dächer hinweg und seht euch nordwestlich der Schwarzen Katze nach einem unscheinbaren Balkon mit einer Leiter daran um. Diese Leiter führt in einen kleinen, versteckten Innenhof, in der Kiste hier liegt die dritte Seite.

Dragon's Dogma

- Drachen jagen mit der Komplettlösung
alle Bilderstrecken
Ganz schön versteckt, dieser Innenhof. An dieser Stelle über den Dächern müsst ihr suchen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden63 Bilder

Vierter Tagebucheintrag: Diesen findet ihr im Nordwesten der Spielwelt, auf dem Weg zum Großwall. Ihr kommt hier durch ein größeres Tal mit einem Giftsumpf darin – wird auf der Karte als Gifthauchsphäre bezeichnet. Um den Sumpf herum gibt es zahlreiche Zelte, und in einer Truhe hier findet ihr den vierten Eintrag.

Fünfter Tagebucheintrag: Findet ihr in der Seelenschinder-Schlucht. Nachdem ihr die vielen Leitern hochgeklettert seid, seht ihr oben eine einzelne Kiste, die fast schon schräg über dem Abgrund hängt. Öffnen und Seite rausnehmen.

Letzter Tagebucheintrag: Den letzten Eintrag erbeutet ihr im alten Steinbruch, der den Norden und den Süden Gransys' miteinander verbindet. Hier könnt ihr eine Truhe öffnen und die letzte Seite herausnehmen.

Dragon's Dogma - Hydra-Trailer5 weitere Videos

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: