Auf den Straßen Gran Sorens trefft ihr einen Mann namens Steffen. Er hat lange, gräuliche Haare und trägt ein einfaches Gewand. Sprecht ihn an und er bittet um einen Gefallen: Er sucht seit langem nach einem bestimmten Folianten, dem Salomets Grimoire, der seinem Leser große arkane Magie verleiht, heißt es.

Erfahrt mehr über das Grimoire

Einfacher Job. Auf dem Marktplatz hat Camellia ihr Geschäft, und wenn ihr sie nach Erhalt der Quest anspricht, sagt sie, dass sie euch nicht weiterhelfen kann, aber wenn man an einen Dieb fragen würde, wüsste dieser sicher Bescheid. Ihr werdet an die Diebeshöhle verwiesen.

Erkundet die Räuberhöhle

Verlasst die Hauptstadt wieder durch den massiven Eingang, durch den ihr reingekommen seid, und schaut auf eure Karte. Ihr seht zwei Markierungen, und zwar eine weit im Süden zwischen der Wegeburg und dem Lager, und eine weitere Markierung ein Stück nordwestlich der Hauptstadt. Die südliche ist die entscheidende.

Dragon's Dogma - Hydra-Trailer5 weitere Videos

Den Hinweis darauf gibt’s von einem Mann namens Rowland

[Braucht ihr aber nicht unbedingt; wenn ihr wisst, wo es das Grimoire gibt, könnt ihr dort gleich hingehen und es holen]
Für den nächsten Schritt geht's zur Wegeburg im Süden. Von dort aus folgt ihr dem Manamia-Pfad, der ins Lager führt. Fällt der Weg nun ab und seid ihr kurz vor dem Vasallenlager, seht ihr einen Käfig, in dem Banditen einen Mann eingesperrt haben. Verpasst den Banditen eine Abreibung, woraufhin ihr den Gefangenen befreit habt.

Er stellt sich als Rowland vor und erzählt euch ebenfalls von dem Buch „Salomets Grimoire“, das laut ihm von einer Räuberbande aus dem Süden gestohlen wurde. Daraufhin erhaltet ihr ein Auftragsupdate.

Ermittelt gegen die Räuber

Nun lauft in Richtung des Hexenwaldes nach Südwesten. Vor dem Gebirgspfad (Manamia-Pfad) werdet ihr von einem Rudel Wölfe angegriffen. Lauft weiter und ihr begegnet einigen starken Schurken. Habt ihr das Gebirge hinter euch gelassen und seht ihr vor euch wieder eine offene Landschaft, haltet euch rechts. Lauft rechts den Pfad entlang, wo ihr weiteren, starken und vielzähligen Banditen begegnet.

Speichert vor den Kämpfen vorsichtshalber das Spiel und werft während des Kampfes lieber einen Grünlattich mehr ein als zu wenig. Bei der Weggabelung nehmt den rechten Pfad. Er führt zu einer steinernen Festung, die ihr schon von weitem ausmachen könnt. Erledigt weitere Banditen und betretet die Festung, die sich als die „Ruinen von Schloss Aernst“ herausstellt.

Dragon's Dogma - Drachen jagen mit der Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/64Bild 79/1421/142
Hoch oben liegt das Grimoire versteckt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lauft in das Zentrum der Ruinenfestung zu den Zelten und dem Lagerfeuer. Hier trefft ihr auf den Anführer der gesuchten Banditenbande (ein Mann namens Mohl). Sprecht ihn an und ihr erfahrt, dass er den Folianten unter keinen Umständen hergibt.

Auch wenn ihr seine Mission erfüllt, rückt er das Grimoire nicht heraus. Wo also findet man es? Ihr müsst die höchste Ruine in diesem Lager erklimmen (und dabei über Mauerreste hinwegklettern) und könnt das Buch dort oben aus einer edlen Kiste nehmen. Nehmt es an euch und zurück nach Gran Soren zu Steffen. Der Lohn:

XP: 8.000
Gold: 15.000

Packshot zu Dragon's DogmaDragon's DogmaErschienen für PS3 und Xbox 360 kaufen: Jetzt kaufen:

[Hinweis: Schließt ihr diese Quest zu Steffens Zufriedenheit ab, dann hat er im Verlauf der Quest „Im Bann des Greifen“ eine kleine Überraschung für euch. Alles wunderbar zu eurem Vorteil. Mehr soll hier nicht verraten werden.]

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: