Mit Dragon Quest XI: In Search of the Departed Time kündigte Square Enix den neuesten Teil der Reihe an, der nicht nur für die PlayStation 4 und den 3DS, sondern ebenfalls für Nintendos NX erscheinen wird.

Zumindest auf der PlayStation 4 kommt die Unreal Engine 4 zum Einsatz, während die 3DS-Version mehr an die DS-Fassungen der Reihe erinnert. Am oberen Bildschirm wird das Geschehen in 3DS und aus der Vogelperspektive präsentiert, am unteren Bildschirm sieht man eine 2D-Version, die an SNES-RPG-Klassiker erinnert.

Die 3DS-Fassung soll der gleichen Handlung wie die PS4-Version folgen. Erstmals wird es möglich sein, höhere Gebiete zu erklimmen und die Umgebungen vollständig zu erkunden. Wie es heißt, steckten die Macher in die Umgebungen diesmal besondere Aufmerksamkeit. Zudem werden die Monster nun als Symbole dargestellt - sobald man auf diese trifft, startet der Kampf.

Mit dabei ist Komponist Koichi Sugiyama, der auch schon für die vorherigen Spiele den Soundtrack komponierte. Was die Version für Nintendos NX angeht, so machte Square Enix hierzu keine weiteren Angaben. Frühestens im nächsten Jahr ist damit zu rechnen, wenn Nintendo den Schleier lüftet.

Darüber hinaus kündigte Square Dragon Quest X für die PlayStation 4 und das Nintendo NX an. Dabei handelt es sich um ein MMORPG, das bislang nur für 3DS, Wii, Wii U und PC erhältlich war.

Dragon Quest XI: In Search of the Departed Time erscheint voraussichtlich 2017 für 3DS, Nintendo Switch & PS4. Jetzt bei Amazon vorbestellen.