Nachdem Square Enix diverse 'Dragon Quest'-Titel für den Nintendo DS neu auflegte, darunter Dragon Quest IV, V und Nummer VI, kündigte das Unternehmen nun mit Dragon Quest VII ein weiteres Remake an.

Dragon Quest VII: Fragmente der Vergangenheit - 3DS-Remake des Klassikers kommt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDragon Quest VII: Fragmente der Vergangenheit
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Beschreibung zu Screenshot #2177634
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das wird aber nicht mehr für den DS, sondern für den 3DS erscheinen und somit auch eine 3-D-Unterstützung bieten. Das Remake soll leichter zu spielen sein als das Original, wobei unklar bleibt, ob damit der Schwierigkeitsgrad oder generell das Gameplay gemeint sind.

Die Entwicklung übernimmt erneut ArtePiazza, welche schon zuvor für die Remakes verantwortlich waren. Erscheinen wird Dragon Quest VII In Japan am 7. Februar 2013 zum Preis von umgerechnet satten 59 Euro.

Mit an Bord sind Yuji Horii, Akira Toriyama und Goichi Sugiyama. Wann Dragon Quest VII auch nach Europa kommen wird, ist bislang unklar. Dass es auch außerhalb Japans erscheinen wird, ist aber sehr wahrscheinlich, zumal die Neuauflagen der Vorgänger weltweit hervorragend ankamen.

Im Internet tauchten bereits erste Scans aus einem Magazin auf, die einen kleinen Blick auf die Grafik ermöglichen. Statt der bisherigen "Zweieinhalb-D-Optik" werden definitiv 3-D-Charaktere Einzug halten.

Dragon Quest VII: Fragmente der Vergangenheit ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.