Dragon Quest: Builders - Und noch eine Minecraft-"Inspiration"

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDragon Quest: Builders
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 18/191/19
Die "Inspiration" bezüglich Minecraft ist unverkennbar, das Spiel setzt aber nicht voll und ganz auf Blöcke.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut der japanischen Webseite 4gamer.net wird momentan an Dragon Quest: Builders gearbeitet, das in diesem Jahr für PlayStation 4, PlayStation 3 und die Vita in Japan erscheinen soll. Ob auch mit einer Veröffentlichung hierzulande zu rechnen ist, bleibt abzuwarten.

Doch erwartet von Dragon Quest: Builders keinen Hauptableger der Rollenspiel-Reihe, sondern vielmehr ein Spin-off, das sich offenbar stark von Minecraft hat "inspirieren" lassen. Wie es heißt, können die Spieler hier das zerstörte Land Block für Block neu aufbauen.

Hinter dem Projekt stehen 'Dragon Quest'-Schöpfer Yuji Horii, dessen Studio Armor Project sowie Bird Studio (unter anderem Dragon Quest X).

Veröffentlicht wurde ein erstes Bild, das aufgrund der "Blöcke" große Ähnlichkeit zu Minecraft aufweist. Doch die Figuren bzw. Gegner und auch Pflanzen sind nicht im "Block-Stil" gehalten.

Dragon Quest: Builders ist für PlayStation Vita und seit dem 14. Oktober 2016 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.