Das erste Kapitel von Dragon Quest: Builders endet mit dem Endboss Golem. Dabei handelt es sich um einen riesigen Steingolem, der euch und euer Dorf bedroht. In unserem Guide zu diesem Endgegner erklären wir euch, worauf ihr achten müsst und wie ihr den großen Golem bei Dragon Quest Builders einfach besiegt.

Dragon Quest: Builders - Golem: So besiegt ihr den ersten Endgegner27 weitere Videos

Neben dem Ablauf des Kampfes ist es zuvor wichtig, sich ordentlich auf den Golem vorzubereiten. Die Gegenstände, die euch im Kampf helfen werden, müssen zuerst gebaut und die dazugehörigen Materialien gefunden werden. Braucht ihr noch einige allgemeine Tipps zum Herstellen und Bauen, dann folgt dem Link zum Einsteiger-Guide. Nachfolgend bereiten wir euch auf den Kampf gegen den Golem vor und beschreiben euch, wie ihr euch in den verschiedenen Phasen des Kampfes gegen den ersten Endgegner von Dragon Quest Builders behaupten könnt.

Dragon Quest Builders – Vorbereitungen auf den Steingolem

Der erste Schritt zum Besiegen des Steingolems nach dem Cantlin-Kapitel ist das Herstellen vieler Knalliger Kugeln. Sobald ihr das grüne Portal gebaut und die Welt betreten habt, werdet ihr auch Zugang zu den steinernen Kugel-Monstern bekommen. Erfüllt die beiden Schritte in der Liste, um euch gut auf den Kampf gegen den Golem vorzubereiten.

Dragon Quest: Builders - Golem: Ersten Endboss einfach besiegen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
Dragon Quest Builders: Der Golem ist der erste Endboss im Spiel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  1. Knallige Kugeln: Besiegt ihr die Kugel-Monster, könnt ihr die Knalligen Kugeln herstellen. Die Felsenbomben-Splitter, die sie fallen lassen, benötigt ihr zum Bau der kleinen Bomben. Bedenkt dabei aber, dass ihr ein Stahlschwert nutzen solltet und auf die Kugel-Monster, während sie sich aufladen, einschlagen müsst. Tut dies so schnell und so oft wie möglich, denn ihr müsst sie erledigen, bevor sie explodieren. Schafft ihr es nicht, werdet ihr auch sterben. Insgesamt solltet ihr mindestens 20 Knallige Kugeln mit in den Kampf gegen den ersten Endboss nehmen.

    Dragon Quest: Builders - Golem: Ersten Endboss einfach besiegen

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
    Diese Kugel-Monster liefern euch Felsenbomben-Splitter. Ihr braucht sie, um den Golem zu besiegen.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  2. Cantlin-Schild: Mit den kleinen Bomben ist es euch möglich, Orichalkum abzubauen. Das findet ihr ebenfalls in der Welt hinter dem grünen Portal. Orichalkum braucht ihr, um Cantlin-Schilder bauen zu können. Sie spielen im Kampf gegen den Golem eine große Rolle, denn ohne sie, wird eure Siedlung möglicherweise komplett zerstört. Insgesamt solltet ihr zwei Cantlin-Schilder bauen. Die zweite Zutat für den Schild bekommt ihr von dem Golem in der Wüste, hinter dem roten Portal. Ihr werdet insgesamt drei Steingolems begegnen, die im Rudel unterwegs sind - zwei kleine und einen großen. Den großen Golem müsst ihr mit einer Knalligen Kugel eliminieren und er lässt Golemit fallen.

    Dragon Quest: Builders - Golem: Ersten Endboss einfach besiegen

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
    Dieser Cantlin-Schild wird die Angriffe des Steingolems abwehren.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Golem: Den ersten Endgegner besiegen

Es ist möglich, den kompletten Schaden vom Dorf fernzuhalten, sofern ihr den Kampf gegen den Steingolem richtig angeht. Besonders wichtig ist es, die Cantlin-Schilder nicht in eure Mauer mit einzubauen. Ihr müsst sie im richtigen Moment und an der richtigen Stelle absetzen. Habt ihr die Angriffe des Golems abgefangen, müsst ihr die Schilder wieder abbauen. Der Kampf gegen den Golem unterteilt sich in drei Phasen. Die Liste beschreibt sie euch und nennt euch Hinweise, die euch helfen werden, den Golem in jeder Phase zu besiegen. Schaut euch alternativ das Video oben an. Das zeigt euch den kompletten Kampf gegen den Golem.

  • Phase 1: In dieser Phase steht der Golem vor eurer Stadt und lädt seinen Angriff auf. Rennt sofort raus und stellt euch so vor ihn, dass ihr die geworfenen Steine abfangen könnt. Ihr müsst den Cantlin-Schild an der richtigen Stelle abstellen, sodass seine Steinbomben an diesem abprallen und euer Dorf verfehlen. Insgesamt müsst ihr drei solcher Angriffe abwehren. Hebt den Schild also schnell wieder auf und bereitet euch auf die nächste Attacke vor.
  • Phase 2: Der Golem wird in dieser Phase rasend und greift euch mit Wirbelattacken an. Auch hier müsst ihr euch mit den Cantlin-Schildern wehren. Setzt einen an der Stelle ab, an welcher ihr glaubt angegriffen zu werden. Kommt der Golem von einer anderen Seite an, habt ihr einen zweiten Schild zur Sicherheit im Gepäck. Knallt der erste Endgegner gegen den Schild, wird ihm schwindelig. Legt ihm eine Knallige Kugel vor die Füße und er geht zu Boden. Jetzt müsst ihr eine weitere Bombe direkt unter seinen Körper legen. Beeilt euch aber, denn wenn ihr es nicht schafft, beginnt die zweite Phase von vorne.

    Dragon Quest: Builders - Golem: Ersten Endboss einfach besiegen

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
    In der zweiten Phase werdet ihr den Golem mit Knalligen Kugeln angreifen müssen.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Phase 3: In der letzten Phase des Kampfes lässt der Golem viele Hämmerlinge spawnen. Hier ist eure Aufgabe einfach. Tötet alle Hämmerlinge und beendet damit die dritte Phase des Kampfes. Sie sind wesentlich stärker als gewohnt, nutzt also auch hier eure Bomben.

Weitere Hinweise zum Kampf gegen den Golem

Nach dem die dritte Phase abgeschlossen ist, geht der Kampf von vorne los und ihr müsst das Ganze erneut hinter euch bringen. Ihr habt den Golem erst dann besiegt, wenn ihr es schafft, insgesamt drei Bomben unter dem Endboss explodieren zu lassen. In der dritten Phase könnt ihr zwar gegen die Hämmerlinge mit euren Knalligen Kugeln kämpfen, aber passt auf, dass ihr eure Stadt nicht zerstört. Außerdem solltet ihr euch die kleinen Bomben eher für den Endgegner aufsparen.