"Eines der besten JRPGs der letzten Jahre. Gerade für Einsteiger findet sich hier der perfekte Start, um zum Fan der Dragon Quest-Reihe zu werden." - Marvin Fuhrmann

Für Dragon Quest XI bleibt mir nicht wirklich viel zu sagen. Als JRPG-Fan, der Dragon Quest VIII bis heute noch zu den besten Erlebnissen in der eigenen Gaming-Karriere zählt, hat mich der neue Teil voll und ganz überzeugt. Seien es Charaktere, Story oder Gameplay: Dragon Quest XI macht fast alles richtig und sichert sich damit einen Platz in meinem Herzen. Ich werde vermutlich noch lange an die Reise zurückdenken, wenn ich sie denn dann gänzlich zu ihrem Ende geführt habe.

Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals - Prologue - Trailer4 weitere Videos

Denn Dragon Quest XI ist kein Spiel, das ihr nebenbei zocken solltet. Kein Spiel, das irgendwo zwischen Sessions von anderen Games gehört. Es braucht seine Zeit, um sich zu entfalten und euch in seinen Bann zu ziehen, hält dann aber eine umso unvergesslichere Reise für euch bereit. Wer es bis hier hin noch nicht verstanden hat oder die Lobpreisungen zu lang waren: Holt euch Dragon Quest XI, lehnt euch zurück und genießt eine epische Story.

Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals ist bereits für PC & PS4 erhältlich und erscheint demnächst für 3DS und voraussichtlich im 3. Quartal 2019 für Nintendo Switch. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.

Pro

  • Eine wunderschöne Spielwelt, die reichen würde, um hunderte Geschichten zu erzählen
  • Kreative Story-Ideen, die mit Höhen und echten Tiefen daherkommt
  • Sympathische Charaktere, deren Geschichte nicht nur auf einen Bierdeckel passt
  • Humorige Gespräche und Situationen lockern das Spiel regelmäßig auf
  • Auch Dragon Quest XI kommt nicht ohne den klassischen und geliebten JRPG-Wahnsinn aus
  • Spannende und spaßige Kämpfe, die rundenbasiert ablaufen
  • Jedes Mitglied kann mehrere Waffentypen nutzen und bekommt dadurch Zugriff auf andere Fertigkeiten

Contra

  • Hier und da einige Detail-Popups bei schnellen Bewegungen und Ortswechseln
  • Inventar-Tetris macht das Item-Management zur Qual
  • Diskrepanzen zwischen englischer Sprache und deutschen Untertiteln
  • Ab und zu Pacing- und Checkpoint-Probleme

Grafik

Trotz der knuddeligen Optik sollte man Dragon Quest XI nicht unterschätzen. Die Welt ist wunderschön und lässt das eine oder andere Mal aufgrund der Panoramen die Münder offen stehen. Im Detail gibt es allerdings hier und da matschige Texturen oder Popups.

Sound

Die Melodien, sei es im Kampf oder in den Städten, bleiben hängen. Man erwischt sich regelmäßig dabei, sie während der Reise mit zu summen. Kräftige Soundeffekte beim Kampf setzen der Kulisse noch das i-Tüpfelchen auf.

Gameplay

Klassische JRPG-Mechaniken mit einigen neuen Ideen. In Sachen Gameplay macht Dragon Quest XI alles richtig und dürfte Genre-Fans 50 bis 100 Stunden an das Gamepad fesseln.

Multiplayer

Das Böse wird in Dragon Quest XI nur solo verfolgt. Gruppenmitglieder können von der KI gesteuert werden.