Schnell Geld scheffeln

Geld könnt ihr in Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi 2 immer gebrauchen, weshalb es euch auch schneller ausgeht, als ihr "Kamehameha!" sagen könnt. Allerdings gibt es einen simplen Trick, mit dem sich innerhalb weniger Minuten eine Menge Geld verdienen lässt. Schnappt euch einfach in der Ödniswüste einen Salatkrieger nach dem anderen und poliert den grünen Gesellen die Visage. Für jeden besiegten Hampelmann erhaltet ihr ein Salibamen-Set, das beim Verkauf im Shop mal eben 150.000 Zeni einbringt.

Genkidama einsetzen

Nicht nur im Anime und Manga ist Son Gokus Genkidama eine der mächtigsten Attacken überhaupt. Beherrscht ihr diesen imposanten Energieangriff erst einmal im Spiel, werden auch hier viele Kämpfe deutlich leichter. Dabei ist die Genkidama gar nicht mal schwer einzusetzen.

Vor der Ausführung müsst ihr insgesamt zwei Explosionsladungen gesammelt haben. Drückt daraufhin gleichzeitig + und wiederholt dieses Vorgehen dreimal hintereinander. Abschließend müsst ihr nur noch in den Max-Power-Modus wechseln, um Son Gokus vernichtende Attacke zu entfesseln, die eurem Gegner bis zu vier Gesundheitsleisten auf einmal abziehen kann.

Porunga Shenlong bevorzugen

Habt ihr endlich alle sieben Dragon Balls eingesammelt, ist es soweit: Ihr könnt Shenlong auf der Erde herbeirufen und euch einen Wunsch erfüllen lassen. Und was ist besser als ein Wunsch? Drei Wünsche, und die gewährt euch Shenlongs namekianisches Pendant Porunga. Beschwört also nicht den berühmteren der beiden Drachen, sondern begebt euch auf Namek und führt dort das Ritual der Dragon Balls durch, um insgesamt drei Wünsche gewährt zu bekommen.