Im Herbst diesen Jahres ist es wieder soweit: Auf Xbox 360 und PlayStation 3 ertönt der Kamehameha-Kampfschrei und Dragon Ball Charaktere prügeln aufeinander ein.

Dragon Ball: Raging Blast 2 - Release angekündigt

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 16/251/25
Raging Blast 1 auf der XBox 360. So, nur schöner, könnte Teil 2 auch aussehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Entwicklerteam Spike Co. Ltd. in Japan hat mit dem zweiten Teil von Raging Blast einige Verbesserungen vorgenommen und neue Features implementiert. So soll die Benutzerfreundlichkeit des taktischen Beat 'em Up erhöht worden sein, sodass es deutlich einteigerfreundlich wird. Außerdem wurden neue Kameraperspektiven hinzugefügt und die Steuerung verbessert.

Wie auch in den Vorgängertiteln wird die Spielgeschichte nicht durch altbackene Zwischensequenzen erzählt. Vielmehr bleiben die Spieler immer mitten im Geschehen, was eine plastischere Spielwelt erzeugt.

Mehr als 90 der beliebten Serien-Charaktere tauchen in Dragon Ball: Raging Blast 2 auf, 20 davon sind Neuankömmlinge in der Raging Blast-Welt. Sämtliche Kampfarenen wurden verbessert und das Spiel um weitere Schauplätze erweitert. Die Zerstörungsmöglichkeiten der Spielwelt haben jetzt tiefergehende Auswirkungen auf die Auseinandersetzungen – die Spieler werden sich dadurch noch integrierter in der Welt des Dragon Ball-Universums fühlen. Insgesamt stehen sieben verschiedene Spielvarianten zur Verfügung, bei denen jeweils unterschiedliche Geheimnisse freigespielt werden können.

Grafisch wurde das Spiel um einige Special Effects erweitert, die in HD-Grafik zu sehen sein werden, der 5.1 Sound lässt auf Wunsch auch die original japanischen Sprecher ertönen und die überarbeitete Steuerung wartet mit einem neuen Kombosystem auf.

Dragon Ball: Raging Blast 2 ist für XBox, seit dem 05. November 2010 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.