Die Probleme, welche momentan mit Dragon Age: Origins und dem DLC Rückkehr nach Ostagar bestehen, werden von Bioware sehr ernst genommen. Deshalb wird man ab sofort alle neuen Inhalte und Patches ausführlicher testen. Das bedeutet aber leider auch, dass der Rückkehr nach Ostagar DLC und die damit geplanten Patches für die Konsolen sich weiter verschieben.

Dragon Age: Origins - Rückkehr nach Ostagar DLC verschiebt sich weiter

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 155/1581/158
Auf die Rückkehr nach Ostagar müssen Spieler weiterhin warten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Um solche Probleme in Zukunft zu vermeiden, werden wir alle Test-Pläne auf allen Plattformen überarbeiten um solche Grenzfälle einzubeziehen. Außerdem werden detailliertere Test-Durchläufe machen um zu verhindern, dass so etwas noch einmal vorkommt.“

„Das bedeutet, dass alle Konsolen Patches und das Rückkehr nach Ostagar DLC auf allen Plattformen noch einmal verschoben werden, da wir nun umfangreicher testen müssen. Diese Zeit ist nötig, damit wir sicher sein können, dass keine weiteren Probleme mit dem Hauptspiel, den Updates oder dem DLC bestehen.“

Es gibt aber auch gute Nachrichten, zumindest für X360 Nutzer, welche das kürzlich erschienen Update installiert hatten. Ein neuer Fix ist bereits in der Testphase, welcher nicht nur die versprochenen Änderungen des Patches mit sich bringt, sondern auch die Spielstände wiederherstellen wird. Allerdings gibt es dafür noch kein genaues Veröffentlichungsdatum.

Diese zusätzlichen Tests wirken sich zeitlich allerdings nur auf die gerade anstehenden Inhalte aus. Zukünftige Addons und Download-Inhalte sollen davon profitieren, deshalb aber trotzdem nicht später erscheinen.

Dragon Age: Origins ist für PC, Xbox 360 und seit dem 19. November 2009 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.