Ostagar & Korcari-Wildnis

Am Anfang eines jeden Abenteuers steht wie immer die Charaktererstellung. Je nachdem, welche Kombination aus Volk und Klasse ihr wählt, startet der Prolog an einem anderen Ort. Diese ersten Schritte sind noch sehr überschaubar und ohne stundenlanges Handbuchstudium zu bewältigen. Unsere Lösung beschreibt den Weg eines menschlichen Kriegers, der den Hintergrund „Menschlicher Adeliger“ trägt.

Lasst eurer Fantasie im Charaktereditor freien Lauf, passt Bartwuchs, Nase, Ohren und Co. an – und schon steht die Verteilung der Attributpunkte auf dem Programm. Je nach Klasse solltet ihr sie unterschiedlich verwenden: Krieger setzen auf Stärke und Konstitution, Bogenschützen und Diebe auf Geschick, Magier auf Willenskraft und Magie, Schurken auf Klugheit. Natürlich kann man hier nach dem Motto „Alles ein bisschen, aber nichts richtig“ vorgehen, empfehlenswert ist allerdings, ein bis zwei Attribute lieber so weit wie möglich auszubauen. Zieht auf jeden Fall das Handbuch zurate, wenn ihr Probleme habt

Dragon Age: Origins - Lelianas Lied52 weitere Videos

Die Couslands von Highever
Nach den anfänglichen Dialogen verlasst ihr den Thronsaal Richtung Osten und folgt der Markierung auf der Karte. Nach wenigen Metern läuft euch Ser Gilmore über den Weg, der sich kurzzeitig für die erste kleine Aufgabe anschließt: Euer Hund sorgt in der Speisekammer für Unruhe (Quest: „Unruhe in der Speisekammer“). Folgt den Straßenzügen zum nördlichen Marker, um die Küche zu erreichen.

Beendet den Dialog mit der Köchin, betretet die Küche und folgt der Zwischensequenz. Der Hund schließt sich euch an und bellt nach einem Namen. Danach steht der erste Kampf an – gegen ein halbes Dutzend Riesenratten. Keine Herausforderung, nach ein paar Schwerthieben sind die Biester Geschichte. Folgt jetzt der Kartenmarkierung Richtung Süden, bis ihr in ein Gespräch zwischen eurer Mutter und ein paar ihrer Freunde stolpert. Setzt den Weg danach fort, betretet im südlichsten Haus das Zimmer eures Bruders und folgt dem ausschweifenden Dialog. Verlasst danach das Zimmer und wartet auf die folgende Zwischensequenz.

Die ersten richtigen Kämpfe: Macht euch mit der Pausefunktion vertraut und erledigt die angreifenden Soldaten. Nachdem sich eure Mutter der Gruppe angeschlossen hat, durchsucht ihr die Leichen, nehmt alles mit und den ersten Stufenanstieg in Angriff. Wer mag, kann das Prozedere vollautomatisch vornehmen oder sich Stück für Stück durch Attribute und Talente wühlen.

Durchsucht alle Zimmer nach Gegenständen, verlasst das Gebäude gen Norden und erledigt die nachrückenden Soldaten sowie Bogenschützen. Folgt der Straße und wartet darauf, dass eure Mutter euch anspricht. Sie schlägt vor, die Schatzkammer zu plündern, und gibt euch den Schlüssel. Ein paar Meter die Straße hinunter startet eine weitere Sequenz, bevor ein halbes Dutzend Soldaten angreift. Kümmert euch um sie und folgt der Straße nach rechts.

Dragon Age: Origins - Komplettlösung, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/82Bild 158/2391/239
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

iegt bei der nächsten Gelegenheit rechts in eine Seiten- und Sackgasse ein, öffnet die Tür des Gebäudes, sperrt die Waffenkammer auf und schnappt euch Rüstung sowie Schild nebst Schwert. Beim Verlassen lauern euch drei weitere Angreifer auf. Setzt danach kämpfend den Weg Richtung Haupthalle fort und greift in die bereits tobende Schlacht ein. Erledigt am besten zuerst die Magierin, danach die Bogenschützen und schließlich die Nahkämpfer.

Bringt den Dialog hinter euch, plündert die Leichen und verlasst den Saal gen Norden. Nehmt den Weg zu eurer Linken und biegt vor dem Trümmerhaufen nach rechts ab. Öffnet die erste Tür links und betretet schließlich die Küche. Nach einer längeren Unterhaltung endet der spielbare Prolog in Highend und ihr werdet nach Ostagar entsandt.

Packshot zu Dragon Age: Origins Dragon Age: Origins Erschienen für PC, Xbox 360 und PS3 kaufen: Jetzt kaufen:

Ostagar

Sobald ihr angekommen seid, könnt ihr erst mal in aller Ruhe die Seite der Brücke erkunden, auf der ihr euch befindet. Sprecht mit den Personen und guckt im Gebüsch nach Truhen und anderen Gegenständen wie Elfenwurzeln. Überquert danach die steinerne Brücke in Richtung Westen, erkundet die Gegend und sprecht wie immer mit allen möglichen Personen. Besonders interessant: Ihr stoßt auf einen bewachten Sklavenkäfig. Redet mit dem armen Kerl, der drinnen hockt, und er wird euch einen Schlüssel für eine bestimmte Truhe im Austausch gegen etwas Nahrung anbieten (Quest: „Der hungrige Deserteur“). Fragt entweder die daneben stehende Wache nach etwas zum Essen oder schneidet dem Sklaven die Kehle durch. In beiden Fällen kommt ihr an den Schlüssel, müsst euch aber unter Umständen vom Aufpasser zurechtweisen lassen.

Dragon Age: Origins - Komplettlösung, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden81 Bilder
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Folgt der Kartenmarkierung bis zu einer alten Tempelruine und sprecht mit Alistair, der sich der Gruppe anschließt. Kehrt mit ihm zu Duncan am Feuer zurück, der euch mit den nächsten Aufgaben für die endgültige Aufnahme in die Reihen der Grauen Wächter versorgt: Drei Fläschchen mit Blut der Dunklen Brut und ein paar alte Verträge sollt ihr finden – in der Korcari-Wildnis. Geht in den westlichsten Teil des Lagers und sprecht die Wache an, die euch das Tor in die Wildnis öffnet.

Dragon Age: Origins - Korcari-Wildnis

Lauft den Hügel hinauf und fangt die ersten Wölfe ab. Folgt dem Weg Richtung Süden, bis ihr eine wilde Blume links im Gebüsch wuchern seht. Der Hundepfleger in Ostagar wird euch später dafür dankbar sein, also einsacken. Lauft jetzt weiter südlich und nach wenigen Metern empfängt euch eine Gruppe der Dunklen Brut. Da es nur eine Handvoll ist, sind die Angreifer relativ schnell aufgerieben. Ihr solltet ohne Probleme durchkommen, andernfalls konzentriert euch erst auf die Bogenschützen und dann auf die Nahkämpfer. Unterquert den Baumstamm mit den hängenden Soldaten, lauft östlich und den Hügel nach oben. Schaltet die Wölfe und die Dunkle Brut aus und plündert anschließend den Leichnam von Missionar Rigby, um eine neue Quest zu erhalten: „Das Testament“.

Dragon Age: Origins - Komplettlösung, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/82Bild 158/2391/239
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lauft den Hügel mit dem halb versunkenen Gebäude zur Linken wieder nach unten, immer weiter südwärts, bis ihr eine Reihe steinerner Säulen seht. Die rechts daneben liegenden Steine im Wasser bringen euch sicher über selbiges. Am anderen Ufer führt ein kleiner Hügel zu einer Kiste. Öffnet sie, um die benötigten Rigy-Quest-Gegenstände zu bekommen. Lauft zurück übers Wasser, biegt hinter den Säulen rechts ab und in Richtung Südosten.

Dragon Age: Origins - Komplettlösung, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden81 Bilder
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ihr erspäht einen Horlock-Gesandten, der euch von einer Brücke aus Zauber um die Ohren feuert. Sobald ihr angreift, wird er sich zurückziehen und weitere Gegner auf den Plan rufen. Schaltet trotzdem zuerst den Gesandten aus, konzentriert euch danach auf die Bogenschützen und zum Schluss auf die Nahkämpfer. Vorsicht: Am anderen Ende der Brücke lauern fiese Bärenfallen. Nehmt hinter der Brücke den Pfad nach links den Hügel hinauf. Streut ein bisschen Asche auf den Steinhaufen und lasst euch von hinten überraschen: Ein Gazarath erscheint, lässt sich mit allen vier prügelnden Charakteren recht schnell wieder loswerden. Als Belohnung gibt’s unter anderem eine prächtige Kettenrüstung.

Folgt wieder der Kartenmarkierung den Hügel nach oben, schlachtet die letzten Hurlocks, betretet die Ruinen und klickt auf die Hinterlassenschaften. Eine sexy Frau namens Morrigan taucht auf, verwickelt euch in einen längeren Dialog und bringt euch anschließend zu ihrer Mutter. Nach Beendigung der Unterhaltung habt ihr die gesuchten Verträge in der Tasche und werdet automatisch in Ostagar abgesetzt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: