An dieser Stelle findet ihr die Lösung der beiden Hakkons-Fänge-Missionen Ausgestoßen und Der Name eines Vaters.

Die Frostgipfelsenke – Ausgestoßen

„Sigrid Gulsdotten hat sich selbst aus dem Steinbären-Stamm ausgestoßen. Obwohl sie sich weigert, ihre Gründe zu erklären, könnte es vielleicht eine Möglichkeit geben, sie herauszufinden.“

Diese Nebenmission erhalten wir von Sigrid selbst während der Nebenmission „Der Verlust eines Freundes“. Begebt euch nach Erhalt der Mission zum Lager beim Sumpf. Nun stur geradeaus nach Osten, bis wir links eine mit einer Fackel markierte Abbiegung nach unten in den Kulsdotten-Sumpf finden. Hier geht ihr nun hinunter in Richtung Norden und orientiert euch bei den blauen Fackeln am Wegrand nun nach rechts.

Dragon Age: Inquisition - The Descent (DLC) Trailer26 weitere Videos

Hier müsst ihr jetzt über mehrere Pfade den Berg hinauf marschieren, bis ihr den Felswand-Pfad erreicht. Hier folgt ihr dem Pfad, der oberhalb der Questmarkierung gen Osten verläuft, bis ihr das markierte Gebiet – den Steinbären-Stamm - erreicht. Ihr befindet euch nun im Dorf der Steinbären. Hier müsst ihr mit dem Augur sprechen, der sich in der Hütte rechts neben der des Händlers Helsdim befindet. Diese befindet sich oberhalb des Schnellreisepunkts im Dorf. Allerdings könnt ihr erst mit ihm über Sigrid sprechen, wenn ihr zuvor mit Svarah Sonnenhaar gesprochen habt.

Nach der Unterhaltung mit dem Augur verlasst ihr die Hütte und folgt dem Hang an der Küste nach Süden, bis ihr das Gebiet der Seeufer-Straße erreicht. Hier braucht ihr trotz Hinweise euren Spürsinn noch nicht zu aktivieren, sondern lasst euch entweder die Klippe nach unten an den Strand fallen oder lauft noch ein Stück weiter nach Süden und umlauft den Hang zum markierten Strandgebiet. Hier aktiviert ihr nun euren Spürsinn und untersucht die vier sich aufzeigenden Hinweise. Anschließend begebt ihr euch zum Kammlinien-Lager und lauft zu Sigrid. Wenn ihr ihr zum Abschluss des Gesprächs ratet, zum Augur zu gehen, erhaltet ihr einen weiteren Punkt im Ansehen des Stammes und diese Nebenmission ist erfolgreich abgeschlossen.

Die Frostgipfelsenke – Der Name eines Vaters

Lauft innerhalb des Steinbären-Stamms nach Norden zum Schmied. Etwas weiter vor seinem Haus auf der rechten Seite des Pfads führt eine Leiter eine Ebene nach unten, die ihr nehmt. Lauft nun weiter nach Norden, bis ihr eine kleine Höhle erreicht. Sprecht hier mit Gyda Myrdotten. Von ihr erhaltet ihr die Nebenmission „Der Name eines Vaters“. Begebt euch nun innerhalb des Stammes zu Finn, dem Sohn von Caldan und sprecht mit ihm. Anschließend sprecht ihr mit dem Jagdmeister neben der Hütte, in der Finn liegt.

Wir müssen nun drei Nichtsberührte Kreaturen erledigen, die auf der Karte markiert sind. In meinem Falle habe ich im Vorfeld bereits eine Kreatur besiegt, weswegen ich nur zwei Punkte beschreiben kann. Für den ersten begebt ihr euch zum Lager beim Sumpf. Begebt euch zur Markierung nordwestlich des Lagers und lasst euch in die markierte Kuhle zum Nichtsberührten Gurgut fallen. Ringt diesen nieder, plündert die Leichen um ihn herum und begebt euch anschließend zum Lager am Fluss.

Überquert den Fluss nach Südwesten und lauft südlich im Uhrzeigersinn um das etwas höher gelegene zerstörte Haus herum, bis ihr in dem Berg eine große Kuhle entdeckt. Hier wartet der letzte Nichtsberührte Gurgut auf ein schnelles Ende. Anschließend begebt ihr euch per Schnellreise zum Steinbären-Stamm und müsst euch nun entscheiden, wem ihr das Opfer darbietet. Ihr erhaltet für diese Mission allerdings nur das dringend benötigte Ansehen, wenn ihr das Opfer dem Jagdmeister übergebt. Anschließend kehrt ihr zurück zu Gyda, sprecht mit ihr und schließt diese Nebenmission damit ab.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: