BioWare sprach unter anderem über die Spielzeit von Dragon Age: Inquisition und enthüllte, dass man mit der Hauptstory in etwa 20 bis 40 Stunden verbringt.

Dragon Age: Inquisition - BioWare spricht über Spielzeit und alte Konsolen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 217/2241/224
Optisch kann sich Dragon Age: Inquisition sehen lassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie bei einem Rollenspiel jedoch üblich, lässt sich die Spielzeit ordentlich nach oben schrauben. Will man alles schaffen, dann könne man durchaus 150 bis 200 Stunden bei Inquisition erreichen. Für ordentlich Inhalte scheint also gesorgt zu sein.

Unterdessen ging BioWares Neil Thompson auf die Versionen für die älteren Konsolen ein. Demnach habe man die Xbox 360 und PlayStation 3 an deren Grenzen gebracht. Denn wenn man ein Spiel für die neue Generation entwickle und das gleiche Erlebnis auch auf älteren Geräten erreichen möchte, man diese Konsolen richtig rannehmen müsse. Und das sei hart.

Vom grafischen Standpunkt her wird Dragon Age: Inquisition auf den neuen Konsolen und PC gegenüber Xbox 360 und PlayStation 3 natürlich besser aussehen. Betrachtet man aber die Ästhetik des Spiels, so soll diese auf allen Plattformen gleich sein. Thompson zufolge müsse das Artdesign immer das Erzählerische unterstützten, statt umgekehrt.

Inspirieren lassen hat sich BioWare bei dem Artdesign von den Künstlern der Renaissance im Norden. Beschrieben wird diese Welt als bedrohlich mit vielen Gefahren und der Bedrohung des Untergangs und der Finsternis. Das solle aber nicht die Tatsache schmälern, dass diese Welt auch wunderschön sein könne. Man wollte viel farbenprächtigere und reichhaltigere Umgebungen als in Dragon Age 2 präsentieren.

Dragon Age: Inquisition ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.