BioWares Neil Thompson fand in einem Interview lobende Worte zur Frostbite 2 Engine, die unter anderem im kommenden Dragon Age 3: Inquisition zum Einsatz kommen wird.

Dragon Age: Inquisition - BioWare lobt die leistungsfähige Engine

alle Bilderstrecken
Dragon Age 3 soll diesmal vieles richtig machen - auch in Sachen Optik.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 221/2241/224

Er führte an, dass man der von BioWare entwickelten Eclipse Engine spätestens bei Dragon Age 2 ihr Alter ansah. Die Grafiker seien immer etwas enttäuscht gewesen, wenn ihre Werke mit der alten Engine realisiert wurden.

Bei der Frostbite 2 Engine soll das diesmal anders sein, Thompson habe es jedes Mal von den Socken gehauen, wenn er in der Pre-Production-Phase wöchentlich neue Einblicke der Spielwelt erhaschen konnte.

Man sei sich sicher, die Spieler würden sich nicht enttäuscht zeigen, sobald BioWare erste Screenshots veröffentliche. Wann das jedoch sein wird, verriet er nicht. Als perfektes Beispiel für ein Projekt, das die Grenzen der Technologie durch gelungene Design-Arbeit überschreitet und die Einschränkungen der Technik gekonnt überpinselt, gab er Mass Effect an.

"Lässt sich Fantasy auf eine andere Art und Weise wunderschön gestalten? Wir glauben, dass wir für Dragon Age 3: Inquisition etwas ganz Besonderes geschaffen haben", so Thompson. Die gedämpften Farbpaletten und Brauntöne vieler aktueller Fantasy-Werke will man übrigens meiden.

Aktuellstes Video zu Dragon Age: Inquisition

Dragon Age: Inquisition - DLC - Trailer "Jaws of Hakkon"24 weitere Videos

Dragon Age: Inquisition ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.