Dragon Age 4 soll bald erscheinen? Kaum zu glauben und doch gibt es zunehmend Gerüchte und Infos, die ähnliches andeuten. Auf jeden Fall sind viele auf die diesjährige E3 gespannt und darauf, was EA zu diesem Thema zu sagen hat. Bei den ganzen Gerüchten und Leaks wollen wir uns aber nicht mit falscher Freude anstecken lassen und stattdessen mit euch darüber debattieren, was daran wahr sein könnte. Lasst uns also die Infos zu Dragon Age 4 auseinandernehmen und gemeinsam von einem baldigen Release träumen.

Es fühlt sich eigentlich noch so an, als wäre es viel zu früh für ein Dragon Age 4. Schließlich ist gerade mal Mass Effect Andromeda erschienen und ich persönlich genieße es – aber das ist ein anderes Thema. Auf der einen Seite denke ich, dass sich BioWare Zeit nehmen soll, damit Dragon Age 4 ein richtig tolles Erlebnis wird, auf der anderen Seite jucken mir die Finger schon sehr. Wie ist es bei euch?

Update vom 22. 05. 2017

Dragon Age 4 bestätigt – Doch wird das der Titel?

Dragon Age 4 - Gerüchte und gesammelte Infos zu Release und Co.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Dragon Age 4: Hier sammeln wir wichtige Gerüchte und Infos vor Release.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Alexis Kennedy, ein britischer Game-Designer, fand bereits im September 2016 mit Mike Laidlaw und Patrick Weekes zusammen. Bei den beiden handelt es sich um den Creative Director und den Autoren rund um die Dragon-Age-Reihe. Das musste also etwas Großes sein. Kennedy hat jetzt die Arbeit an einem Dragon-Age-Titel bestätigt. Schließlich sei es ja eigentlich schon bekannt, nur eben nicht offiziell und man könne es jetzt endlich aussprechen.

Ok, ruhig bleiben! Es wurde noch nicht bestätigt, dass es sich dabei um eine Fortsetzung der Reihe handelt. Aber ein DLC zu Dragon Age: Inquisition würde doch überhaupt keinen Sinn ergeben. Ein Dragon Age: Origins Remastered? Nein, auf keinen Fall.

Kennedy sagte zudem, er würde an einer Story neben der Hauptgeschichte arbeiten und wer seine bisherige Arbeit kenne, wäre nicht überrascht. Damit könnte der Designer Sunless Sea meinen. Schiffe, Meere, vielleicht Piraten? Geht es mit Isabela weiter? Was bei dem ganzen Statement immer noch nicht ans Licht kam, ist der Titel des Spiels. Es bleibt also spannend.

Ursprünglicher Artikel vom 07. 04. 2017

Gerüchte und Infos zu Dragon Age 4 - Was bisher geschah

Im April 2016 ging die Buschtrommel so richtig los. Der Executive-Producer der Reihe, Mark Darrah, veröffentlichte auf Twitter ein kurzes Video, dass ein rotes Buch zeigt. Auf dem Cover sind ein Turm und ein Fuchskopf zu sehen. Er öffnet das Buch und lässt einen Blick auf die erste Seite zu: Nur für interne Nutzung gedacht und Eigentum von BioWare und EA! Ach du meine Güte! Und jetzt? Viel mehr kam auch nicht, außer ein weiterer Tweed, in dem der Producer verkündet, dass er jetzt wesentlich mehr Follower hat – doch nur ein Trick? Oder sitzen die Entwickler tatsächlich bereits an Dragon Age 4?

Wollt ihr immer auf dem Laufenden bleiben, dann könnt ihr Mark Derrah auf Twitter folgen. In seiner Profilbeschreibung gibt er an, dass er vermutlich Geheimnisse zu der beliebten Reihe verraten wird und das heißt auch zu Dragon Age 4.

Doch nicht Dragon Age 4?

Februar 2017: Fast ein Jahr ist vergangen und nichts wirklich Wertvolles erreicht das Internet. Und dann, aus heiterem Himmel, äußert sich Andrew Wilson, der Chef von EA, zum Thema. BioWare sitze wohl an einem neuen Spiel, aber es sei kein RPG, sondern eigentlich eher ein Action-Adventure mit einem Multiplayer. Bis März 2018 müssen sich die Fans dann schon noch gedulden und dann werden sie mit einem komplett neuen Projekt überrascht. Mein Fan-Herz will das aber nicht hören und pocht immer wieder die Worte: Das heißt noch nichts, das heißt noch nichts.

Dragon Age 4 - Gerüchte und gesammelte Infos zu Release und Co.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Der Einblick in ein rotes Buch ließ viele Fans laut aufschreien.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neue Hoffnung!

Jetzt haben wir April 2017. Genau ein Jahr nach dem Tweed von Derrah. Zufall oder Berechnung seitens EA? Alix Wilton Regan ist die Synchronsprecherin der Elf-Inquisitorin bei Dragon Age: Inquisition und sie teilte auf Instagram ein Bild, auf dem sie in einem Synchronstudio ist. Zudem schrieb sie, dass die Elfin, die sie synchronisiere, sehr wütend sein soll. Und da ist sie wieder, die Gänsehaut. Alix schreibt später in den Kommentaren, dass es nichts mit Dragon Age 4 zu tun hat – klar, sollte sie keine Gerüchte verbreiten. Aber was ist, wenn sie es uns nur verspricht, weil sie Angst davor hat, für eine unüberlegte Tat eins auf den Deckel zu bekommen. Das ist es nämlich, was mein Fan-Hirn daraus macht.

Außerdem ist es doch sehr auffällig, dass es genau ein Jahr später passiert. Es könnte natürlich mein Wunschdenken sein und wenn ihr es so seht, dann holt mich wieder auf den Boden zurück.

Dragon Age 4 - Gerüchte und gesammelte Infos zu Release und Co.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Könnte Alix aus versehen etwas ausgeplaudert haben?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was wünschen wir uns?

Mit dem letzten Teil von Dragon Age ist BioWare von dem bewährten Konzept abgewichen und hat sich offenbar mehr auf die Spielemechaniken als auf die Story konzentriert. Auf der einen Seite fand ich es toll, dass ich eine (fast) freibegehbare Welt zur Verfügung hatte. Auf der anderen Seite bekam ich es plötzlich mit den typischem Open-World-RPG-Problem zu tun: Jede Menge unnötige und langweilige, kurze und lange Nebenquests, die nicht einmal etwas mit der Hauptstory zu tun hatten. Das war kein typisches Dragon Age, es war etwas Neues.

Unabhängig von der Reihe betrachtet, fand ich es im Verlauf dennoch super und konnte verstehen, weshalb diese Veränderungen gemacht wurden. Doch wünsche ich mir tatsächlich, dass Dragon Age 4 so wird wie der Vorgänger oder möchte ich das gute alte Dragon Age zurück haben, welches mich mit der spannenden Geschichte, den verzwickten Romanzen (natürlich!) und dem emotionalen Rauf und Runter beeindruckt? Diese Frage kann ich hier nicht beantworten – zugegeben. Sagt mir, was wünscht ihr euch?

  1. Wie wird der Titel lauten? Wird es tatsächlich ein Dragon Age 4 oder lässt BioWare jetzt komplett die Finger von Zahlen?
  2. Müssen wir wieder einen komplett neuen Charakter erstellen oder können wir den alten importieren – wird die Story dann nichts mit den Vorgängern zu tun haben?
  3. Werde ich meine alten Freunde wiedertreffen und wenn ja, können wir wieder gemeinsam Abenteuer erleben?
  4. Für welche Plattformen wird es Dragon Age 4 denn geben?

Diese Fragen gehen sicherlich nicht nur durch meinen Kopf. Was fragt ihr euch? Sollten wieder neue wesentliche Grüchte, Leaks oder gar offizielle Infos auftauchen, werden wir sie in diesem Artikel unterbringen. Schaut also gerne wieder vorbei.