Durch die aktuelle Ausgabe der Game Informer tauchten neue Details zu BioWares im nächsten Jahr erscheinenden Rollenspiel Dragon Age 2 auf, wonach der Hauptcharakter diesmal eine eigene Stimme erhält. Wie in der Mass-Effect-Reihe wird der eigene Held sprechen und Dialoge führen können. Auch Reaktionen auf bestimmte Ereignisse sollten dadurch folgen.

Dragon Age 2 - Spieleheld Hawke lernt das Sprechen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 114/1171/117
Laut BioWare werden wir schockiert sein, wenn die Identität der Frau enthüllt wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Worüber wir bereits berichteten, es aber in dem Magazin nochmals aufgegriffen wurde: Der Spieleheld namens Hawke ist ein Mensch, wodurch Rassenwahl natürlich wegfällt. Dafür aber habt ihr die Möglichkeit, nicht nur euer Aussehen zu verändern, sondern ebenfalls die Klasse zu wählen.

Hinzu kommt, dass Hawke nicht zwingend männlich ist, da man zwischen Männlein und Weiblein wählen kann. Hawke könnte also der Nachname sein. Interessant ist auch, dass Hawke in Lothering lebte, als die Grauen Wächter dort gegen die Dunkle Brut kämpften.

Kurz nachdem das Dorf zerstört wurde, floh er als einer der Überlebenden aus Ferelden gen Norden, um schließlich zum wichtigsten Helden in der Welt von Dragon Age zu werden und zum "Champion von Kirkwall" aufzusteigen. Dragon Age 2 spielt somit höchstwahrscheinlich in Kirkwall, das in den sogenannten Free Marches liegt. Wie Hawke zu dem Titel "Champion von Kirkwall" kommt, liegt bei den Spielern. Hawke steht laut der Game Informer im Mittelpunkt der Story und wird sie vorantreiben.

Und da er in Lothering lebte, wäre es also möglich, dass sich Hawke, der Spieleheld aus dem ersten Teil sowie Alister, Morrigan und Co. untereinander kennen. Dragon Age 2 soll von der Story her zehn Jahre abdecken.

Dragon Age 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.