Die Kritik der Fans an Dragon Age 2 nimmt sich BioWare für noch kommende Download-Inhalte zu Herzen. Es soll sowohl für alte als auch neue Fans etwas dabei sein, meint BioWare-Mitbegründer Ray Muzyka.

Dragon Age 2 - Kommender DLC berücksichtigt Fan-Feedback

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 114/1171/117
Eine der neuen Umgebungen im kommenden DLC
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit folgt er den Worten von Lead Designer Mike Laidlaw, der mit einigen Screenshots bereits neue Umgebungen außerhalb Kirkwalls aufgezeigt hat und ebenfalls auf die Kritik der Community eingegangen ist.

Ähnlich wie EA-Games-Chef Frank Gibeau Anfang der Woche, weiß auch Muzyka wie es um Dragon Age 2 steht: „Es war eine der am stärksten polarisierenden Veröffentlichungen, die wir bisher gehabt haben.“ Das Spiel habe viele neue Fans angezogen und auch viele Leute, die Dragon Age: Origins gespielt haben, mochten es. Es gab aber auch viele Fans, die weniger glücklich damit waren.

„Wir nehmen das Feedback all unserer Fans sehr ernst, vor allem das unserer Core-Fans“, so Muzyka weiter. „Wir denken es war innovativ. Wir sind stolz auf die Risiken, die unser Team eingegangen ist. Wir denken, es ist die richtige Richtung für das Franchise und wir glauben auch, dass es eine Möglichkeit gibt, auf unsere Core-Fans zu hören, die Dragon Age: Origins geliebt haben, und sicherzustellen, dass sie uns auf unserer weiteren Reise begleiten. Damit das der Fall ist, müssen wir hart daran arbeiten.“

Auf das in einem Tweet erwähnte Dragon Age 3 ging Muzyka nicht ein: „Wir haben es bisher noch nicht angekündigt, aber natürlich haben wir mehr Dinge für die Zukunft von Dragon Age geplant.“

Dragon Age 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.