Seitdem bekannt ist, dass es auch in Dragon Age 2 wieder gleichgeschlechtliche Liebe geben wird, entflammten erneut Diskussionen und aber auch Kritiken. In Dragon Age 2 lässt sich nach wie vor bestimmen, ob man Männlein oder Weiblein spielt, einzig die Rasse ist nicht mehr wählbar.

Dragon Age 2 - BioWare verteidigt gleichgeschlechtliche Liebe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 115/1171/117
Hawke darf entscheiden, mit wem er in die Kiste springt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jedenfalls verteidigt BioWare in Form von Autor David Gaider die gleichgeschlechtliche Liebe und schreibt dazu im offiziellen Forum: "Solange Romanzen jeder Art optional sind und vom Spieler aktiv verfolgt werden müssen, haben die Kritiker keinen Grund zur Beschwerde. Es ist größtenteils sinnlos, nur weil man bestimmte Inhalte selbst nicht nutzen möchte, sich dagegen zu wehren."

Weiter schrieb er: "Für mich persönlich ist es kein großer Aufwand, diese Dinge zu integrieren. Die Ressourcen, die wir für eine Minderheit der Spieler nutzen können, sind nicht gerade groß, doch ich kann mir vorstellen, dass es für die betroffenen Spieler wichtig ist.... und ich würde mir wünschen, dass andere Leute einfühlsam genug an die Sache herangehen, um sich für diese Spieler zu freuen. Und sei es nur aus der egoistischen Ansicht heraus, dass man irgendwann selbst mal als Minderheit in einem solchen Streit dahsteht."

Dragon Age 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.