Bethesda hat einige Fragen bezüglich der Doom 3: BFG Edition geklärt. So erfahren wir, dass der Multiplayer-Teil von Doom und Doom 2 nur auf den Konsolen spielbar ist.

Doom 3: BFG Edition - Nur die Konsolen-Version unterstützt Multiplayer in Doom 1 und 2

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 8/151/15
Schwacher Trost: Nur die PC-Version unterstüt das VR-Headset Oculus Rift
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

On- und Offline-Multiplayer für zwei bis vier Spieler ist in den beiden Klassikern nur auf der PlayStation 3 und Xbox 360 möglich. Aus nicht näher genannten Gründen fehlt diese Option auf dem PC. Denkbar wäre, dass es mit dem veralteten Netzwerkprotokoll zu tun hat, das die Community durch verschiedene Source Ports (z. B.: ZDaemon) bereits umgangen hat.

Anders sieht es bei Doom 3 aus, hier unterstützt der PC bis zu acht Spieler, auf den Konsolen sind es maximal vier. Der in der damaligen Xbox-Version zu findende Koop-Modus für die Kampagne ist jedoch auf keiner der Plattformen verfügbar, da die BFG Edition auf der originalen PC-Fassung basiert.

Die Unterstützung für stereoskopisches 3-D gibt es in Doom 3, der Erweiterung Resurrection of Evil und dem Zusatzpaket The Lost Mission sowohl auf dem PC als auch auf den Konsolen – ein passender Fernseher vorausgesetzt.

Erscheinen wird die Doom 3 BFG Edition am 19. Oktober. In Deutschland kommt sie komplett ungeschnitten auf den Markt, wodurch erstmals Resurrection of Evil frei verfügbar wird.

Doom 3: BFG Edition ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.