Zur Ankündigung der Doom 3: BFG Edition teilte Bethesda mit, dass die Taschenlampe nun fest an der Körperpanzerung des eigenen Charakters angebracht ist. Allerdings gibt es einen klassischen Modus, in dem alles wieder so funktioniert, wie im Original.

Doom 3: BFG Edition - Klassischer Modus versetzt die Taschenlampe wieder in Spielerhände

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 9/151/15
Das originale Doom und Doom 2 sind ebenfalls im Paket
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das bestätigte Produzent Eric Webb gegenüber dem PlayStation Blog. Zwar gäbe es Leute, die das neue Konzept der Taschenlampe begrüßen, andere würden aber lieber wieder die Taschenlampe als eigenständigen Gegenstand verwenden, was gleichzeitiges Schießen unmöglich macht. Ein ähnlich gespaltenes Feedback gab es bezüglich der Dunkelheit des Spiels, weshalb in der neuen Version einige zusätzliche Lichter platziert wurden.

Im finalen Spiel wird es aus diesem Grund auch zwei Modi geben. So können Spieler die originale, unveränderte Version von Doom 3 ausprobieren oder die aktualisierte Erfahrung. Im Interview sprach Webb außerdem die „The Lost Mission“ genannten zusätzlichen Levels an, die man aus der Perspektive eines anderen Charakters spielen wird:

Wir verbessern die Texturen der Charaktere und der Dämonen. Wir haben den ganzen Netzwerk-Code neu geschrieben, damit der Multiplayer-Modus mehr Spaß macht. Dazu gibt es auch das Lost Mission Pack ,das sieben neue Levels enthält. Sie setzen an einer bestimmten Stelle der Story im Hauptspiel an – ohne jetzt zuviel verraten zu wollen. Es wird alles einen Sinn ergeben, wenn ihr es spielt. Man ist ein anderer Charakter in einem anderen Teil der Basis, aber es ist dieselbe Welt.

3 weitere Videos

Doom 3: BFG Edition ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.