Kaum ist der Horror-Shooter Doom 3 hier zu Lande vor zwei Tagen in den Handel gekommen, da gibt es bereits erste Berichte über ein Addon. Kein Wunder, war doch der US-Start des Spiels zehn Tage zuvor und steht nach Angaben von id Software mit 300.000 verkauften Einheiten in einer Woche unter dem "Verdacht", einen Rekord aufgestellt zu haben.
In einem Bericht des Online Nachrichten Magazins CNN werden verschiedene Zukunftspläne des Entwicklers diskutiert, darunter natürlich auch wie es mit Doom 3 weitergehen wird. Das Spiel wird demnach auf jeden Fall eine Erweiterung erhalten, diese wird jedoch nicht von id selbst produziert, sondern von einem externen Unternehmen. Allerdings wird id die Entwicklung beaufsichtigen. Ein Zeitraum für die Veröffentlichung konnte noch nicht genannt werden.

Anders verhält es sich mit einem Termin für die Demo. Schon nächste Woche soll sie das Licht der Zocker-Welt erblicken und dabei satte zwei bis drei Stunden Spielzeit mitbringen, um so auch die wenigen Skeptiker vom Kauf des Spiels zu überzeugen.

Doom 3 ist für PC und seit dem 07. April 2005 für XBox erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.