24 Jahre. So lang hat es gedauert, bis jemand DOOM 2 durchgespielt hat. Glaubt ihr nicht? Ist aber so! Denn das letzte Geheimnis wurde bislang nicht regulär im Spiel aufgedeckt. Ein Areal des Shooters war immer nur denjenigen zugänglich, die Cheats eingesetzt haben.

So wird das finale Geheimlevel in DOOM 2 aufgedeckt:

Doch der Speedrunner "Zero Master" hat nicht aufgegeben und DOOM 2 endgültig bezwungen. Das Video zeigt ab circa 3:00 Minuten, wie der gekonnte Spieler, die geheime Area aktiviert. Diese wird nämlich nur über einen Zugang im Teleporter aktiv. Jedoch kann die Spielfigur selbst dort nicht hingelangen, da Wände im Weg sind. Der Trick: Ein Gegner muss den Doomguy treffen und so zurückschleudern, dass er durch die Wand glitcht und das geheime Level so auslöst. Und das gelingt dem Speedrunner hier ohne Probleme.

Bilderstrecke starten
(24 Bilder)

Damit wäre DOOM 2 durch

Dass dies genau der Trick war, den die Entwickler beabsichtigt haben, verriet DOOM-Schöpfer und Shooter-Urgestein John Romero auf Twitter. Für den Speedrunner gab es ein großes Lob für die Leistung nach 24 Jahren. Ob die Faszination DOOM 2 jetzt wohl vorbei ist und das Spiel nicht mehr auf sämtlichen Geräten gespielt wird?

Doom 2: Hell on Earth ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.