Gestern wurde id Softwares wegweisender Ego-Shooter Doom 20 Jahre alt. Anlässlich des Jubiläums erinnern sich John Carmack und John Romero an die Arbeit daran.

Doom 1 - 20 Jahre Doom - Carmack und Romero erinnern sich

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDoom 1
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
Die Crew anno 1992: John Carmack, John Romero, Kevin Cloud, Adrian Carmack, Tom Hall und Jay Wilbur (Bild von 3drealms.com)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kaum zu glauben, dass id Softwares Doom seit gestern ganze 20 Jahre auf dem virtuellen Buckel haben soll. Manch einer streitet sich heute noch darüber, ob man id nun it oder eidie ausspricht] .Als Doom 1993 erschien, setzte es Maßstäbe in Sachen 3D-Grafik. Leider wurde das Spiel 1994 zusammen mit dem Nachfolger Doom 2 - Hell on Earth indiziert. Erst 2011 wurden die Spiele wieder vom Index genommen und erhielten daraufhin eine USK:16-Freigabe.

Anlässlich des Jubiläums plaudern die beiden wichtigsten Verantwortlichen, John Carmack und John Romero über das Spiel.

John Carmack, der die Engine programmierte, erinnere sich noch gut an den Tag, als er den Multiplayer-Modus ein wenig zum Laufen bringen konnte. Er bekam das Spiel soweit, dass er zwei Marines in einem Test-Level spawnen lassen konnte, damit sie einander sehen konnten. Natürlich konnte er sich nicht zurückhalten.

"Ich drehte mich zum anderen Computer. 'Bang!' 'Urgh!' [...] Noch vor dem ersten Frag gab es eine Fehlermeldung, aber ich wusste sofort, dass es einfach nur großartig sein würde", so Carmack.

John Romero erinnere sich daran, dass es jedes Mal ein Erlebnis war, wenn sie bei der Entwicklung ein neues Monster einfügten und es zum ersten Mal im Spiel in Bewegung beobachten konnten. Auch das Level-Design von Tom Hall habe zur Atmosphäre beigetragen.

"Es war unglaublich, eine von Tom Halls neuen Karten zum ersten Mal zu spielen und nicht zu wissen, was sich hinter der nächste Ecke befand oder was sich in der Dunkelheit versteckte, weil die Sounds neu waren - die sich öffnenden Türen, die Knöpfe und Plattformen, die markerschütternden Schreie der umherwandernden Dämonen."

Doom 1 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.