Die zweite Closed Alpha zum kommenden Shooter DOOM startet heute Nacht um 4 Uhr, wie id Software auf der offiziellen Webseite bekannt gibt. Am Samstag findet noch ein sogenannter Burst-Test statt, bevor die Alpha am Montag, 7. Dezember um 5:59 Uhr endet.

DOOM - Zweite Closed Alpha startet heute Nacht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 77/831/83
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar handelt es sich bei der Closed Alpha nicht um jene Aktion, an der Käufer von Wolfenstein garantiert teilnehmen dürfen (das wird erst bei der Beta der Fall sein). Doch die Teilnehmer der Closed Alpha werden unter denjenigen ausgewählt, die ihren DOOM-Beta-Code von der Retail-Version von Wolfenstein: The New Order eingelöst haben, sowie denjenigen, die das Spiel bis zum 26. Mai 2014 digital vorab gekauft oder vorbestellt haben.

Solltet ihr zu den Glücklichen gehören, dann wartet eine entsprechende Benachrichtigung mit dem Closed-Alpha-Code im Mail-Postfach auf euch. Kontrolliert dazu auch den Spam-Ordner.

Auch Wolfenstein-Digital-Käufer erhalten Chance auf DOOM-Alpha

Habt ihr Wolfenstein digital über die Xbox One oder PlayStation 4 erworben, dann ist euer Account automatisch verknüpft und ihr müsst nichts weiter tun, sondern euch nur die Daumen drücken und die Mails kontrollieren. Im Falle von Steam taucht die Alpha automatisch in der Spiele-Bibliothek auf und ihr erhaltet via das integrierte Nachrichtensystem eine Benachrichtigung.

Wichtig: "Alle Teilnehmer müssen eine rechtlich bindende Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnen, die das Posten oder Teilen von Kommentaren und/oder Inhalten der Closed Alpha ausdrücklich untersagt. Die Closed-Alpha-Builds enthalten Wasserzeichen, die jeden Teilnehmer eindeutig identifizieren. Wer gegen die Vertraulichkeitsvereinbarung verstößt, wird von allen zukünftigen Tests einschließlich der Beta ausgeschlossen und es können weitere rechtliche Maßnahmen folgen."

h2]Was der Alpha-Test bietet[/h2]
Im Vergleich zum ersten Alpha-Test wird sich beim zweiten nicht viel ändern. Erneut wird Team Deathmatch auf der Map Hitzewelle ausgetragen, während zwei Teams bestehend aus jeweils sechs Spielern gegeneinander antreten. Neben zahlreicher Munition, Waffen und Co., findet sich auf der Map auch eine Dämonen-Rune, die die Spieler kurzzeitig in einen mächtigen Revenant verwandelt. Die neue Version besitzt nicht nur zwei Raketenwerfer, sondern erstmals auch ein Jetpack.

Zu den vorhandenen Waffen gehörenen Raketenwerfer, Plasmagewehr, Super-Schrotflinte, Repeater, Vortexgewehr, Gaussgewehr und Stasiskanone, während sich die Items Splittergranate und Persönlicher Transporter ausrüsten lassen.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

DOOM ist bereits für PC, PS4 & Xbox One erhältlich und erscheint am 4. Quartal 2017 für Nintendo Switch. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.