DOOM - PC-Version ohne Framerate-Begrenzung / zahlreiche Einstellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 67/751/75
DOOM erscheint am 13. Mai 2016 für PC, Xbox One und PS4.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Bethesda-Blog ging id Software auf die PC-Version von DOOM ein und nannte einige Features, die das Spiel auf der Plattform zu bieten hat. Demnach ist die Bildrate auf dem PC natürlich nicht begrenzt und es wurde eine Unterstützung für größere Sichtfelder auf Ultrawide-Monitoren im 21:9-Format sowie eine Reihe erweiterter Optionen integriert.

"Uns ist auch bewusst, dass einige von euch an Informationen über die grundlegenden Änderungen unserer Engine-Technologie im Laufe der letzten Jahre interessiert sind. In den kommenden Wochen gewähren wir euch daher Einblick in die Architektur der idTech 6-Engine, unsere Rendering-Pipeline, unsere Anpassungstechnologie sowie weitere laufende Aktivitäten, mit denen wir die minimalen Systemanforderungen auf dem PC noch stärker optimieren", heißt es.

Erweiterte Einstellungen für PC-Version von DOOM

Zudem betont id, dass PC-Gaming dem Team im Blut liege und man gerne an den Einstellungen herumschraube. Dementsprechend sind momentan folgende erweiterte Einstellungen auf dem PC geplant:

  • Bildrate manuell begrenzen (standardmäßig nicht begrenzt)
  • Lichtqualität
  • Chromatische Aberration aktivieren/deaktivieren
  • Shading-Qualität
  • Nachbearbeitung
  • Partikelqualität
  • Effektqualität
  • Decal-Qualität
  • Umgebungsverdeckung
  • Reflexionsqualität
  • Schärfentiefe aktivieren/deaktivieren
  • Decal-/Texturfilter
  • Bewegungsunschärfe (Qualität/aktivieren/deaktivieren)
  • Scharfzeichnen
  • Linsenreflexion aktivieren/deaktivieren
  • Linsenflecken aktivieren/deaktivieren
  • Texturatlasgröße
  • Leistungsdaten anzeigen
  • Auflösungsskalierung
  • UI-Transparenz
  • Filmkörnung
  • Render-Modus
  • Sichtfeldregler
  • Einfaches Fadenkreuz
  • Hände in Egoperspektive aktivieren/deaktivieren
  • Compute-Shader verwenden
  • Vsync (Unterstützung oder Triple-Buffering)

Horrorspiele - Die Geschichte der Horrorspiele: blutige Pixel und kopflose Polygone

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (21 Bilder)

Aktuellstes Video zu DOOM

DOOM - Launch-Trailer9 weitere Videos

DOOM ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.