Ein neues Donkey Kong Country auf der Nintendo Switch? Genau das deutete Reggie Fils-Aime von Nintendo of America an.

In diesem Jahr hat Nintendo mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild und just mit Super Mario Odyssey gleich zwei Anwärter auf den begehrten Titel Game of the Year veröffentlicht. Ein neuer Metroid Prime ist auf dem Weg und selbst an einem echten Pokémon-Abenteuer soll bereits gearbeitet werden für die Switch. Ganz klar, Nintendo macht dieses Mal alles richtig. Fehlt eigentlich nur ein behaarter Zeitgenosse und seine ganze Sippe - Donkey Kong! Und wenn man den Worten von Reggie Fils-Aime lauscht, könnte man meinen, dass der Präsident und COO von Nintendo of America in einem Interview verraten oder zumindest angedeutet haben könnte, dass es auch ein neues Donkey Kong Country exklusiv auf der Switch geben wird.

Auf die Frage, warum es momentan die beste Zeit sei, alteingesessene Franchises neu aufzulegen und dabei einer Generalüberholung zu unterziehen, wie es bei Breath of the Wild und Odyssey der Fall war, antwortet Fils-Aime: "Ob es nun ein neues Metroid-Abenteuer wird oder eine neue Donkey-Kong-Erfahrung, wir versuchen stets das Gesamtbild einer IP weiterzubringen anstatt ein Franchise nur mit aufeinanderfolgenden kleinen Iterationen fortzuführen."

Von Metroid wissen wir bereits, dass es einen neuen Titel für die Switch geben wird. Von einem neuen Donkey-Kong-Abenteuer dagegen nicht. Ob Fils-Aime den bekannten Namen des wahnwitzigen Gorillas nur der Bequemlichkeit halber ausgewählt hat oder doch mit Bedacht und bewusst einen Hinweis streuen wollte, wird sich sicherlich noch zeigen. Aber eine neue Konsole ohne neues Donkey Kong? Im Grunde undenkbar.

Was wären klassische Nintendo-Franchises, die ihr gerne auf der Switch sehen wolltet? F-Zero? Earthbound? Pilotwings?