Verteidigungsanlagen

Für den Anfang eigentlich noch überhaupt nicht notwendig, aber eine sehr coole Spielerei sind Verteidigungsanlagen wie die Bee Mine, bei Kontakt greifen den Eindringling wütende Bienen an. Klickt euch durch den Fight-Tab, wenn ihr Zeit und Rohstoffe übrig habt.

Licht

Camp Fires und Torches spenden zwar Licht, brennen aber auch ziemlich schnell aus. Wer Pumpkin übrig hat und sich nachts Fireflies fängt, der kann sich eine schaurig schöne Halloween-Dekoration bauen, die etwa eineinhalb Spieltage Licht spendet. Die Pumpkin Lantern findet sich, wie alle anderen Lichtquellen auch, im Light-Tab.

Don't Starve - Überlebens-Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 9/171/17
Ohne Licht kein Leben - sorgt dafür, dass ihr nie im Dunkeln steht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ab und Umbauen

Habt ihr einen tollen Lagerplatz gefunden, aber er ist nicht ganz perfekt? Ihr habt eine Farm falsch gesetzt oder das nächste Pig-Dorf liegt zu weit weg? Kein Problem, baut euch aus dem Tools-Tab einen Hammer. Damit könnt ihr bestehende Strukturen abbauen und erhaltet die entsprechenden Rohstoffe aus denen es besteht, um es an anderer Stelle erneut aufzubauen. Damit lassen sich Pigs schnell in eurer Nähe ansiedeln, ohne, dass ihr erst umständlich Materialien sammeln müsst. Beachtet, dass ihr bei vielen Bauwerken nicht die exakte Anzahl an Materialien herausbekommt, die ihr für das Errichten benötigt. Baut ihr ein Schweinemenschenhaus ab, bekommt ihr beispielsweise nur zwei Pig Skins, um ein solches Haus zu bauen benötigt ihr jedoch vier.

Unwetter

Wenn es regnet und stürmt, schlagen gelegentlich auch Blitze ein. Ein Umbrella bewahrt euch davor vom Blitz getroffen zu werden. Der ist aber eigentlich nicht nötig. Viel wichtiger ist, dass ihr eure Büsche und Sträucher vor einem Blitzeinschlag bewahrt. Der fackelt nämlich schnell alles ab, was ihr euch angepflanzt habt. Dazu baut ihr aus dem Science-Tab einen Lightning Rod. Der Blitzableiter wird in der Nähe zu beschützender Objekte platziert. Er hat eine relativ hohe Reichweite, sodass ihr ihn nicht mitten in euren Haufen Berry Bushes stellen müsst. Wird er vom Blitz getroffen, spendet er nachts schwach Licht.

Don't Starve - Reign of Giants DLC TrailerEin weiteres Video

Maxwell's Door

Findet ihr beim Erkunden dieses hölzerne Bauwerk, könnt ihr den Adventure-Mode von Don’t Starve betreten. An einem einfachen Story-Faden hangelt ihr euch durch fünf Welten in denen ihr nicht nur überleben, sondern auch bestimmte Objekte finden müsst. Damit das Ganze nicht zu einfach wird, hat jede dieser Welten eine Besonderheit, etwa den ewigen Winter. Das ist ziemlich knifflig, dafür aber zielgerichteter als der Survival-Modus. Sterbt ihr im Adventure-Mode, landet ihr wieder an Maxwell’s Door, genauso wie als ihr sie betreten habt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: