Wer sich mit Bedacht durch die Spielwelt bewegt, hat nicht viel zu fürchten. Der Hunger jedoch kann schnell zu einer großen Gefahr werden, wenn ihr ihn ignoriert oder überseht. Daher ist es enorm wichtig, immer genügend Essen bei sich zu tragen, zu wissen wo ihr was findet und die Wirkung einzelner Lebensmittel zu kennen.

Obst und Gemüse

Im Food-Tab eures Crafing-Menüs findet ihr Farms. Hier wird zwischen der Basic und der Improved Farm unterschieden. Die Improved Farm lässt euer Gemüse deutlich schneller wachsen. Legt sie an, pflanzt ein paar Seeds, die ihr in der Spielwelt verstreut findet, hinein und erntet schon bald diverses Grünzeug. Mit vier Improved Farms solltet ihr bis zum Winter einen kleinen Vorrat an Gemüse anhäufen.

Außerdem könnt ihr Berry Bushes in eurer Nähe pflanzen. Baut euch dazu eine Schaufel mit Hilfe der Science Maschine und grabt Beerenbüsche in der Umgebung aus. Pflanzt sie in die Nähe eures Lagers und vergesst sie nicht mit verrotteter Nahrung oder Manure zu düngen – schon tragen sie bald herrliche Berries.

Don't Starve - Reign of Giants DLC TrailerEin weiteres Video

Fleisch

Zuallererst wird zwischen Meat und Monster Meat unterschieden. Monster Meat füllt beim Verzehr zwar den Hunger wieder auf, schadet aber eurer Health. Unter bestimmten Umständen, wie etwa mit einem Crock Pod, könnt ihr es aber genießbar machen. Ihr findet es im Kampf gegen Spiders, Hounds und andere Monster. Um an nahrhaftes Meat heranzukommen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Don't Starve - Überlebens-Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 9/171/17
Fleisch solltet ihr möglichst immer über der Feuerstelle braten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr Rabbit Holes in der Nähe, könnt ihr aus dem Survival-Tab Traps bauen und sie über dem Eingang des Hasenbaus platzieren. Ihr könnt auch eine Karrotte als Köder hineinlegen, jedoch tappen kleine Tierchen, wenn ihr die Traps gut platziert, auch so in die Falle. Habt ihr Spinnen oder Frösche in der Nähe, lassen sich diese auch damit fangen.

Fish gibt es in Ponds; baut eine Fishing Rod (dafür benötigt ihr Silk die ihr durch das Töten von Spinnen erhaltet) und geht angeln. In der Nähe von Ponds gibt es auch oft Frogs. Legt euch besser nicht mit ihnen an, bis ihr gut bewaffnet seid. Frogs greifen in ganzen Horden an, sind stark und klauen euch Inventargegenstände. Jedoch verlieren sie beim Sterben auch nahrhafte Froschschenkel.

Vögel lassen sich nur mit Bird Traps fangen. Auch dafür benötigt ihr Spinnenseide. Legt sie aus und wartet bis ein Vogel drin landet. Wenn ihr schnell an Fleisch kommen wollt, legt Seeds in die Falle. Achtung: Falls Pigs in der Nähe sind, fressen sie oft eure Köder. Alle Fallen sowie die Angelrute gehen nach mehrmaliger Benutzung kaputt.

Aus Berry Bushes hüpfen gelegentlich Gobblers. Um an zwei saftige Truthahnkeulen zu kommen, legt einfach Berries auf den Boden und wartet, bis der Gobbler Witterung aufgenommen hat. Sobald er auf der Zielgeraden ist, könnt ihr ihn erschlagen und das Fleisch einsammeln.

Packshot zu Don't StarveDon't StarveErschienen für PS4 und PC kaufen: Jetzt kaufen:

Auch Pigs und Beefalos verlieren Meat, wenn sie sterben. Jedoch sind sie anfangs schwer zu erlegen und daher sollte man sich zu Beginn mit Kleintieren zufrieden geben.

Drying Rack

Dafür benötigt ihr Charcoal, die ihr bekommt, indem ihr mit einer Torch (Fackel) Bäume anzündet, abbrennen lasst und dann fällt. Für den Winter ist es extrem wichtig, dass ihr euch mit dem Drying Rack einen Jerky-Vorrat anlegt, denn Obst und Gemüse fallen dann als Nahrungsquelle weg und auch viele Tiere lassen sich nicht mehr so häufig blicken. Also verputzt nicht alles was ihr erlegt sofort, sondern sorgt immer für genug Trockenfleisch. Zu Jerky könnt ihr beinahe jede Fleischsorte machen, die ihr findet. Mit mindestens vier Drying Racks solltet ihr euch einen Wintervorrat anlegen.

Crock Pot

Den Crock Pot baut ihr mit der Alchemy Engine. Er sorgt dafür, dass ihr richtig nahrhafte Gerichte zubereiten könnt. Er wird immer mit vier Lebensmitteln befüllt. Wer die richtige Zusammenstellung kennt, kann zielgerichtet Nahrung für bestimmte Bedürfnisse herstellen. Sogar Monster Meat kann in köstliche Speisen verwandelt werden, solange ihr nicht mehr als ein Stück davon in den Kochtopf packt. Hier einige nützliche Rezepte (die Angaben der nötigen Zutaten sind immer die Mindestmenge. Übrige Felder können nach Belieben aufgefüllt werden, etwa mit Berries)

Dragon Pie (regeneriert 40 Health,75 Hunger, 5 Sanity) besteht aus 1 x Dragon Friut, kein Fleisch als Füller

Fishsticks (regeneriert 40 Health, 37,5 Hunger, 5 Sanity) besteht aus 1 x Fish, maximal 1 x Twig

Fish Tacos (regeneriert 20 Health, 37,5 Hunger, 5 Sanity) besteht aus 1 x Fish, 1 x Corn

Honey Ham (regeneriert 30 Health, 75 Hunger, 5 Sanity) besteht aus 1 x Honey, 2 x Meat, keine Twigs als Füller

Turkey Dinner (regeneriert 20 Health, 75 Hunger, 5 Sanity) besteht aus 2 x Drumstick, 0,5 x Meat, 0,5 x Obst oder Gemüse, keine Twigs als Füller

Stuffed Eggplant (regeneriert 3 Health, 37,5 Hunger, 5 Sanity) besteht aus 1 x Eggplant, 0,5 x Gemüse

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: