Vor einigen Tagen hieß Irrational Games noch 2K Boston, nachdem der Entwickler vor einigen Jahren von Irrational Games nach 2K Boston umbenannt wurde. Unter anderem ist der Irrational bekannt für BioShock (2K Boston), System Shock 2, SWAT 4 und Tribes: Vengeance. Gegenüber Game Informer sprach Irrationals Ken Levine über ein Spiel, das niemals offiziell angekündigt wurde und auch nie erscheinen wird.

Division 9 - Irrational Games: Wie aus SWAT 5 ein Zombie-Shooter wurde

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Division 9 erinnert an left 4 Dead.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach dem großen Erfolg von SWAT 4 beauftragte Vivendi Games (heute Activision Blizzard) die Entwickler damit, einen fünften Teil des Franchises zu entwickeln. Während die Entwicklung von SWAT 5 voranging, kamen Shawn Robertson und Nate Wells auf eine kuriose Idee: Warum nicht einfach mal eine Art SWAT mit Zombies entwickeln? So wurde SWAT 5 also in The Infected umbenannt und wenig später hieß es plötzlich Division 9.

Vom Inhalt her erinnerte nichts mehr an SWAT, sondern vielmehr an ein Left 4 Dead. Der einzige Unterschied zwischen beiden Spielen: Division 9 ist vom Gameplay her etwas langsamer als Valves Pendant. Auch legt Division 9 viel mehr Wert auf Taktik, wodurch man etwa Menschen retten, Schutzbunker einrichten oder Generatoren einschalten muss.

Doch warum erschien Division 9 nie? Während der Entwicklung kaufte Take-Two Irrational Games auf, die Rechte aber liegen bis heute bei Vivendi. Somit hat das Spiel keinen Entwickler mehr. Wäre der Shooter weiterentwickelt worden, wäre er etwa zur gleichen Zeit wie BioShock auf den Markt gekommen. Bewegte Szenen aus Division 9 findet ihr unter dem Quellenlink.

Division 9 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.