Update 2: Die Kickstarter-Kampagne zu Divinity: Original Sin 2 fand erfolgreich ein Ende. Insgesamt 2.032.435 US-Dollar kamen zusammen, wodurch gleichzeitig der Modus Game Master Einzug halten wird.

Wer das Projekt weiterhin unterstützen möchte, kann dies via Paypal tun.

Update: Die Kickstarter-Kampagne zu Divinity: Original Sin 2 erreichte ihr Ziel innerhalb von 12 Stunden. Mindestens 500.000 US-Dollar wollten die Larian Studios einnehmen; inzwischen geht es straff auf die 600.000 zu. Noch 34 Tage verbleiben.

Es sieht also ziemlich gut aus, dass auch Stretch Goals noch erreicht werden. Die liegen im Moment zwar nicht vor, sollen aber bald folgen.

Zur Kickstarter-Kampagne

Divinity: Original Sin 2 lässt euch wieder bis zu drei Begleiter rekrutieren, deren persönlichen Motive sich häufig von der Hauptfigur unterscheiden. Für welches Ziel man sich letztendlich entscheidet, liegt voll und ganz beim Spieler.

Larian verspricht, dass jeder Begleiter mindestens so umfangreich ausgearbeitet wie die Spielerfigur ist - alle verfügen über eigene Hintergrundgeschichten und Motivationen. Auch gibt es einen Multiplayer für insgesamt vier Spieler, ein neues Crafting-System, ein neues Dialogsystem und eine Geschichte, die sich um euren Urpsrung dreht.

Ursprüngliche Meldung 12.08.2015: Die Larian Studios kündigten heute Divinity: Original Sin 2 offiziell an, ohne allzu viele Details zu nennen. Auf die muss man sich noch bis zum 26. August 2015 gedulden, denn an diesem Tag wird eine Kickstarter-Kampagne an den Start gehen.

Divinity: Original Sin 2 - Kickstarter-Kampagne erfolgreich beendet *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDivinity: Original Sin 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Das Cover zu Divinity: Original Sin 2.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits den ersten Teil finanzierte der Entwickler via Crowdfunding und konnte insgesamt 944.282 US-Dollar einnehmen. Seitdem ist die Fangemeinde gewachsen und das rundenbasierte Rollenspiel konnte seine Erfolge feiern.

Natürlich soll auch wieder die Community in die Entwicklung eingebunden werden. Einen ersten spielbaren Prototyp möchte man auf der Ende August stattfindenden PAX Prime vorstellen.

Unter divinityoriginalsin2.com könnt ihr euch für Updates eintragen und Vorschläge für die Kickstarter-Belohnungen machen.

Technisch wird das Sequel auf der Enhanced Edition des Vorgängers basieren, wodurch das Team selbst viel Zeit spart und sich nach eigenen Angaben mehr auf die Inhalte konzentrieren kann.

Was man von Divinity: Original Sin 2 genau erwarten darf und wie das Spiel aussehen wird, wird also in zwei Wochen enthüllt.

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen

Divinity: Original Sin 2 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.