Erneut wurde das Rollenspiel Divinity: Original Sin verschoben, diesmal aber immerhin nur um ein paar Tage. Ursprünglich sollte es am 20. Juni 2014 erscheinen, kommt nun aber erst am 30. Juni heraus.

Divinity: Original Sin - Larian Studios verschiebt Rollenspiel erneut

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDivinity: Original Sin
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 29/301/30
Divinity: Original Sin erscheint zehn Tage später.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut Swen Vincke von den Larian Studios füge man im Grunde nicht mehr viel hinzu, vielmehr sind es die zahlreichen Anregungen, auf die man eingehen wolle. Man wolle nicht hetzen, zumal es ein großes Spiel sei. Wie betont wird, möchte man das bestmögliche Spiel abliefern, statt einen Titel, mit dem man nicht zu 100 Prozent zufrieden sei. Die zusätzliche Zeit wolle man nutzen, um etwa Fehler zu beseitigen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Larian Divinity: Original Sin nach hinten verschiebt. Ursprünglich sollte es im Oktober letzten Jahres herauskommen, dann wurde es auf den Februar 2014 verschoben. Von da wiederum auf unbestimmte Zeit, bevor man im April schließlich den 20. Juni anpeilte.

Divinity: Original Sin lässt sich schon jetzt mittels Steam Early Access spielen. 39,99 Euro kostet euch das Rollenspiel. Sofern ihr noch vor offiziellem Release zugreift und es früher spielen wollt, dann achtet darauf, dass es noch nicht fertig ist. Das Update auf die finale Fassung erhalten natürlich alle Vorab-Spieler.

Divinity: Original Sin ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.