Divinity: Original Sin konnte über Kickstarter das erste Stretch Goal von 500.000 Dollar erreichen. Somit bekommt der Titel also ein neues Areal spendiert, nämlich die Shelter Plane at The End Of Time. Die Shelter Plane wird euch als Heimatbasis dienen, in der Gegenstände gelagert und Gruppenmitglieder postiert werden können.

Divinity: Original Sin - Kickstarter: Erstes Stretch Goal erreicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/29Bild 1/291/29
Beschreibung zu Screenshot #2112916
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Passend zum Erreichen des ersten Stretch Goals veröffentlichten die Larian Studios ein frisches Video, das ihr weiter unten findet. Das nächste Stretch Goal liegt bei 650.000 Dollar und bringt weitere Talente mit ein, mit denen sich der eigene Charakter mehr definieren lässt, um etwa in Kämpfen, Dialogen oder anderen Interaktionen zu punkten.

Noch neun Tage verbleiben, um Divinity: Original Sin unterstützen zu können - das Spiel erhaltet ihr ab 25 Dollar. Übrigens wird Larian am Donnerstag, den 18. April, um 19:00 MEZ ein Livekonzert von Kirill Pokrovsky veranstalten, dem Komponisten der Soundtracks der gesamten Divinity-Reihe. Zu sehen sein wird die Veranstaltung via Twitch TV - der Player dazu wird auf der offiziellen Website www.divinityoriginalsin.com eingebunden.

Überdies kündigte das Studio noch an, dass für je 1000 weitere Unterstützer der Kickstarter-Kampagne ein Areal namens Phantom Forest erweitert wird, in dem eine Kreatur haust, deren Grausamkeit in der Welt ihresgleichen sucht.

7 weitere Videos

Divinity: Original Sin ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.