Wenn ihr euch nach dem Gespräch mit Augustus nach Westen wendet, seht ihr wie eurer alter Bekannter Willy den beiden Torwachen berichtet, dass in seinem Haus Attentäter lauern. Willy hat euch früher übers Ohr gehauen mit Bitten um Gold, damit er euch ein Haus errichtet. Weist ihn darauf hin, dass Rüstungen teuer sind und er wird euch 500 Gold geben und euch um schnelle Rückkehr bitten.

Ihr werdet Willy noch mehrfach begegnen und könnt ihm bei jeder Begegnung 500 Gold abnehmen. Schlussendlich wird er vor seinem Haus auf der Lalinor-Promenade stehen. Wenn ihr jetzt zustimmt ihm zu helfen, werdet ihr Zeuge einer Diskussion mit Attentätern. Diesen hat Willy offensichtlich sein Haus übereignet. Ihr habt die Wahl Willy zu helfen und gegen die Attentäter zu kämpfen, oder ihr unterstützt die Seite der Attentäter und habt somit Zugriff auf einen weiteren Händler.

Runenhebel

Den Hebel für die erste Rune findet ihr an der linken Mauer auf dem Weg an der Westmauer entlang zum „Seepferdchen“.

Divinity 2: Flames of Vengeance - Flammen gelöscht: Unsere Komplettlösung klärt auf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 289/3041/304
Diese Hebel müsst ihr alle finden, damit sie ihr Geheimnis offenbaren
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein Stück die Straße runter seht ihr die eben aktivierte Rune. Davor steht Valeri, ein Mitglied des Gesellschaftsclubs im „Seepferdchen“. Er berichtet euch, dass die Runen möglicherweise von Bellegar geschaffen wurden und man damit nicht spielen sollte. Er erklärt euch auch die Bedeutung der Runen.

Die zweite Rune findet ihr gegenüber des Eingangs zum „Seepferdchen“. Klickt dafür einfach den Hebel an.

Divinity 2: Flames of Vengeance - Neuer Trailer

Die nächste Rune findet ihr nördlich von Henry und Elenas Haus. Ein weiterer Hebel für eine Rune befindet sich hinter Decimus' Haus. Der nächste Hebel ist hinter dem Schrein – Großer Marktplatz.

Die erste Rune bedeutet “Kätzchen“. Die zweite „Totem“. Die dritte auch „Totem“. Die vierte bedeutet „Maxos“ und die fünfte Rune bedeutet „Kätzchen“.

Wendet euch mit diesem Wissen der Statue in der Nische vor dem Gesellschaftsclub des „tanzenden Seepferdchen“ zu. Nennt die Runen in der oben angegebenen Reihenfolge und ihr dürft passieren.

Eine Bellegar-Münze findet ihr in einer Nische westlich des Schreins – Lalinor-Promenade. Ihr müsst in die Nische springen und die dort liegende Leiche durchsuchen.

Kräutermedizin

Auf dem Weg am Seepferdchen vorbei begegnet ihr Heleon. Dieser bittet euch, ihm einige seiner Tränke zurück zu bringen, die sich in einer Ausgrabungsstätte nahe des Stadttors befinden. Diese Gegend ist aber mittlerweile auch von Untoten überschwemmt.

Packshot zu Divinity 2: Flames of VengeanceDivinity 2: Flames of VengeanceErschienen für PC und Xbox 360 kaufen: Jetzt kaufen:

Der erste Trank steht auf einem Vorsprung in der Wand direkt neben dem Eingang. Der zweite steht links von dem ersten Tor zur Trollhöhle. Der Schlüssel für die Tore befindet sich unter Urnen in vorderen linken Ecke nachdem ihr die Treppe hinuntergestiegen seid. Der nächste Trank ist an der rechten Wand gleich hinter dem vorderen Tor. Ein weiterer Trank steht auf dem Tisch auf der linken Seite des Labors und der letzte steht in der hinteren rechten Ecke des Labors.

Kehrt mit den Tränken zu Heleon zurück.

Spur der Täuschung

Nahe dem Portal steht Hänsel vor einem Käfig, er wurde von Monstern angegriffen und ist vor ihnen zum Marktplatz geflohen. In der Eile hat er aber sein Tagebuch vergessen und bittet euch, ihm dieses wieder zu bringen. Das Haus ist an der Straße in Richtung des „Seepferdchens“.

Divinity 2: Flames of Vengeance - Flammen gelöscht: Unsere Komplettlösung klärt auf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 289/3041/304
Wie eine Spur aus Brotkrumen... nur das noch Wurst dabei ist
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Betretet es und wendet euch nach oben. Dort liegt das Tagebuch auf einem Tisch neben dem Bett. Nehmt es an euch. Wenn ihr darin lest, stellt ihr fest, dass Hänsel eine gewisse Gretel liebt, die aber bereits mit einem Champion namens Dorus liiert ist. Hänsel hat offensichtlich ein Monster auf den Marktplatz gelockt, in der Hoffnung, dass Dorus im Kampf fallen würde. Ihr steht nun vor der Wahl, das Tagebuch entweder an Dorus zu übergeben oder an Hänsel.

Dorus wird Hänsel töten und ihr könnt Hänsels Leiche den Schlüssel zu seiner Truhe entnehmen, wenn er davon erfährt und Hänsel wird euch den Schlüssel zu seiner Truhe geben, wenn ihr niemandem etwas sagt.

Schwiegermütterlicher Schmuck

Vor dem Laden „Chez Chanelle“ begegnet ihr einem Bettler namens Ransid. Dieser bittet euch, ihm die Ohrringe seiner Schwiegermutter zurück zu bringen. Diese befinden sich im Schauspielhaus an der Lanilor-Promenade. Er traut sich dort nicht hin, da er Angst vor den Geistern dort hat.

Um in den Raum der Schwiegermutter zu gelangen, müsst ihr die Quest Die ganze Anderwelt ist eine Bühne erfüllen. Sie wird euch berichten, dass Ransid bei Weitem nicht so ehrenhaft handelt, wie er es vorgegeben hat.

Seepferdchen Salat

Im Haus von Hänsel für die Quest Spur der Täuschung begegnet ihr einer Tomate namens Thomas. Er wurde zusammen mit zwei anderen Gelehrten von der Hexe Ursula in Gemüse verwandelt. Ihr müsst ihr nun das Handwerk legen.

Den zweiten Gelehrten findet ihr in Alsbethas Laden, in der Nähe des Schrein – Lalinor-Promenade. Ashraf wurde in einen Kürbis verwandelt.

Der letzte Gelehrte wurde in eine Karotte verwandelt. Ihr findet Gunnar in der Taverne „Kreis des Vertrauens liegend.

Die benötigten Passwörter sind: Weit aufmachen, Drudanae und Weinbrand. Betätigt in jedem der drei Zimmer den Hebel um das Tor oben zu öffnen.

Dort begegnet ihr Ursula. Sie plant mit einem Zauber aus dem Archiv ein fernes Land zu erobern. Ihr habt die Wahl, das geschehen zu lassen und euch nur um die drei Gelehrten zu kümmern, oder Ursulas Treiben Einhalt zu gebieten. Wenn ihr euch für Zweiteres entscheidet, müsst ihr Ursula durch ein Portal folgen. Nachdem ihr ihre Anhänger besiegt habt, müsst ihr noch sie ausschalten. Aber sie teleportiert sich immer von euch weg.

Divinity 2: Flames of Vengeance - Flammen gelöscht: Unsere Komplettlösung klärt auf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 289/3041/304
Mit diesem Hebel endet die ewige Flucht von Ursula
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Springt von dem Vorsprung neben eurem Startpunkt eine Ebene tiefer und geht von da aus noch etwas tiefer. Hier stehen auf einem Vorsprung ein Portal und ein Hebel. Mit dem Hebel aktiviert ihr die Portale um Ursula jagen zu können.

Wenn sie tot ist, könnt ihr die Truhe neben dem zweiten Portal öffnen und oben durch das große Portal zurück ins „tanzende Seepferdchen“.

Nun habt ihr auch die Schriftrolle mit dem Gegenzauber für die drei Gelehrten. Benutzt ihn um die Verzauberung rückgängig zu machen.

Sinistre Pläne

Der Nekromant Astridax läuft euch auf der Lanilor Promenade über den Weg. Er bittet euch, ihm den Schmuck dreier kürzlich Verstorbener zu bringen.

Eine der Toten ist die Schwiegermutter des Bettlers Ransid von der Quest Schwiegermütterlicher Schmuck.

Das zweite Schmuckstück gibt es in der Quest Vereint in der Ewigkeit.

Das dritte Schmuckstück bekommt ihr aus der Quest Eine Reminiszenz an die Vergangenheit.

Waffenbrüder

Nahe des Schreins – Lanilor Promenade seht ihr zwei Goblinbrüder. Sie sind Ausgestoßene und wollen für Aleroth kämpfen aber Hauptmann Aquilla will sie nicht. Die beiden bitten euch, den Hauptmann zu überzeugen. Dieser ist aber nur bereit die Brüder kämpfen zu lassen, wenn sie mit Rüstung und Waffen zu ihm kommen. Die Ausrüstung wurde den beiden aber abgenommen als sie die Stadt betreten hatten.

Um Ausrüstung zu erwerben, wendet euch an den Goblinhändler Kaan, der nahe dem Gesellschaftsclub „Zum Seepferdchen“ seine Ware verkauft. Für 11.000 Gold gibt er euch die gewünschte Rüstung. Bringt sie zu den Brüdern und begleitet sie danach zum Hauptmann um ihm ihren Kampfwillen zu zeigen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: