Nebenquests: Trümmertail Teil 4

Aufraggeber – Hauptmann Roland

Die Steckbriefe für die Banditen befinden sich an einem Anschlag in der Kaserne. Die Aufenthaltsorte der Banditen sind:

  • Hjalmar – Befindet sich in einem Goblinlager im Westen der Garnison und auf dem Weg zur abgebrannten Kapelle.
  • Hallorn – Befindet sich in einem der Gänge in dem Verfallenen Tunnel dessen Eingänge nordwestlich, nordöstlich und weit nördlich von Lovis Turm sind.
  • Yup’ik – Befindet sich in einer kleinen Schlucht südlich der Mine.
  • Viper – Diesen Banditen findet ihr südlich der Schlucht von Yup’ik und ein kleines Stück nördlich des Portals „Tal Süden“ in einem Lager.
  • Jagon – Jagon ist das Oberhaupt eines großen Banditenlagers. Dieses befindet sich südwestlich von Lovis Turm. Ihr könnt das Lager entweder betreten, nachdem ihr den Banditen Martis aus dem Gefängnis befreit habt, oder nachdem ihr den Leutnant von dem Standort des Lagers unterrichtet habt. Um zu ihm zu gelangen, müsst ihr einen Tempel durchqueren. Im ersten Raum dürft ihr euch nur in den hellen Bereichen des Raumes bewegen. In den dunklen Bereichen erleidet ihr hohen Giftschaden. Wendet euch am Anfang nach links und die Treppe hoch. Bahnt euch dann einen Weg zum ersten Balkon. Überspringt die Wasserfläche, tötet das Skelett auf der Plattform, heilt euch und springt danach möglichst schnell weiter auf den rechten Balkon. Jagon wird euch dabei oft unter Feuer nehmen. Verwundet ihn entweder im Nahkampf oder schon vorher im Fernkampf. Wenn er ca. 20% seines Lebens verloren hat, teleportiert er sich weg. Folgt dann einfach dem Weg nach oben. Ganz oben müsst ihr durch das Wasser gehen, da links und rechts Vulkangestein brennt, das euch tötet wenn ihr darauf lauft. Hinter dem Wasserfall befindet sich eine Höhle. In dieser wartet Jagon darauf, dass ihr ihn tötet. Geht durch das Portal um schon einmal einen Blick auf den Drachenturm und euren nächsten großen Gegner zu erhaschen. Wenn das Portal verschüttet ist, benutzt ihr das kleine Portal zu eurer linken um hinauszukommen.

Leichen im Keller

Auftraggeber – Bauer Karls Tagebuch

Divinity 2 - Ego Draconis - The-Dragon-Knight-Saga-Trailer4 weitere Videos

Das Tagebuch findet ihr im Keller von Karls Bauernhof. Der Hof befindet sich westlich von der Garnison. Betretet das Wohnhaus. Auf einem der Deckenbalken seht ihr den Schlüssel für den Keller. Um dort hinauf zu gelangen, müsst ihr die Kisten hochspringen, die ihr davor findet. Im Keller findet ihr dann Karls Tagebuch. Lest es und ihr findet den Teil über den Mord. Geht damit zu Karl oder direkt zu Hauptmann Roland in der Kaserne. Wenn ihr zu Karl geht wird er euch töten wollen. Hauptmann Roland wird ihn gefangen nehmen.

Ein vertraulicher Botendienst

Auftraggeber – Dana

Die Frau des Bauern Karl beauftragt euch, Derk dem Schmied in der Stadt einen Brief zu geben und darüber mit niemandem zu reden. Überbringt ihm den Brief. Offensichtlich ist Dana bereit Karl zu verlassen und zu Derk zu kommen. Er wird euch künftig günstigere Preise anbieten.

Im Stich gelassen

Auftraggeber – Soldat Quentin

Quentin begegnet ihr, wenn ihr die Garnison nach Westen verlasst. Er versteckt sich auf einem hölzernen Hochstand vor Goblins. Wenn ihr mit ihm sprecht, erscheinen die Goblins. Tötet sie. Einer von ihnen hat einen Enterhaken dabei. Diesen gebt ihr im Anschluss Quentin damit er nach unten kommen kann. Er berichtet euch was vorgefallen ist. Offensichtlich wurde er von seinem Kameraden Pawel bei einer Patrouille im Stich gelassen. Pawel befindet sich auf der Spitze des Wachturmes in der Garnison.
Die Art wie ihr mit ihm sprecht ändert nichts am Geschehen. Nach eurem Gespräch tauchen Hauptmann Roland und Quentin auf um Pawel in Gewahrsam zu nehmen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: