Square Enix hat sich den Namen „Duodecim Prologus" nun auch in Japan schützen lassen, was dahintersteckt ist weiter unklar. Dafür hat der Jump Festa Trailer zu Dissidia 012: Final Fantasy einen weiteren Charakter bestätigt: Yuna aus Final Fantasy X.

Dissidia 012: Final Fantasy - Neuer Trailer veröffentlicht, was steckt hinter "Duodecim Prologus"?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 51/691/69
In Dissidia treffen verschiedenste Final Fantasy-Charaktere aufeinander
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nachdem sich der Publisher „Duodecim Prologus“ in Europa und den USA geschützt hatte, wurde spekuliert, ob es sich dabei um den endgültigen Namen des Spiels außerhalb Japans handeln könnte, obwohl Square Enix den Titel auch bei uns offiziell als Dissidia 012: Final Fantasy angekündigt hat.

Da der Name nun auch in Japan im Zusammenhang mit einem Videospiel steht, wird es sich wohl um etwas anderes handeln. Ob ein Roman, Ableger oder gar Film, vielleicht erfahren wir am 19. Dezember mehr, wenn die „1st Production Department“-Konferenz abgehalten wird.

Mit dem neuen Trailer zu Duodecim dürfte nun außerdem bestätigt sein, dass Yuna aus Final Fantasy X ebenfalls im Spiel sein wird. Wer den 10. Teil kennt und den Trailer, der mit Gameplay und CG-Sequenzen gefüllt ist, bei Minute 4:38 anhält, wird auf eine bekannte Szene stoßen.

Dissidia 012: Final Fantasy ist für PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.